Presse
  •  

"Wir spielen auf der Straße" - Spielaktionen in verkehrsberuhigten Bereichen

03.07.2019 Kinder/Jugend
Das Stuttgarter Sommerferienprogramm bietet vom 24. bis 26. Juli wieder Spielaktionen für Kinder in verkehrsberuhigten Bereichen, auch Spielstraßen genannt, an. Die Aktion "Spielen auf der Straße" ist die Gelegenheit, mal wieder gemeinsam in größeren Gruppen zu spielen, dabei neue Kontakte zu knüpfen und die alten und neuen Straßenspiele wieder zu entdecken, die ohne großen Aufwand alleine oder in einer Gruppe gespielt werden können.

Der steigende Autoverkehr nimmt Kindern Aufenthalts- und Bewegungsräume im Freien, so dass ein Erkunden ohne ständige Beaufsichtigung durch Erwachsene in vielen Stadtgebieten kaum mehr möglich ist. Verkehrsberuhigte Straßen sind zwar kein Ersatz für ausgewiesene Spielflächen und Freiräume, ermöglichen aber im Wohnumfeld spontane Spiel- und Bewegungswünsche der Kinder.

Voraussetzung ist, dass die Regeln des verkehrsberuhigten Bereichs von allen respektiert und eingehalten werden. Daher wollen die Veranstalter dieser Spielaktionen auch bei den Autofahrerinnen und Autofahrern sowie Anwohnerinnen und Anwohnern um Verständnis werben, dass sie spielende Kinder respektieren und mit vorsichtiger Fahrweise in Schrittgeschwindigkeit und Einhalten der Parkregelung Rücksicht nehmen. Auch die Kinder müssen lernen, sich in den verkehrsberuhigten Bereichen umsichtig zu verhalten. Sie müssen lernen, dass sie keinen Vorrang, sondern lediglich ein gleichberechtigtes Nutzungsrecht haben und beim Spielen auf die Autos achten müssen. Mit der Aktion "Spielen auf der Straße" wollen die Veranstalter dazu beitragen, dass Kinder den öffentlichen Raum sicher nutzen können und dort ihren berechtigten Platz haben.

Folgende Spielaktionen finden statt:

Mittwoch, 24. Juli

  • Wangen, Ravensburger Straße, 14 bis 16 Uhr, ab drei Jahren; Veranstalter: Kinderhaus Ravenni und Bezirksamt Wangen in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • Feuerbach, Kitzbüheler Weg, 15 bis 17 Uhr, drei bis 14 Jahre, Veranstalter: Service- und Quartiershaus der Feuerbacher Stiftung Zeit für Menschen in Kooperation mit der RTK Feuerbach, dem Bezirksamt Feuerbach, der CJD Kindertagesstätte, dem DRK Feuerbach, der Elterninitiative und dem Jugendamt "Hallo Kinder"

Donnerstag, 25. Juli

  •  Bad Cannstatt, Kneippweg 8, vor dem Stadtteilzentrum, 9.30 bis 11.30 Uhr, drei bis zehn Jahre, Veranstalter: Tageseinrichtung für Kinder Kneippweg 8 in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • Münster, Schussengasse (beim Bezirksrathaus), 14 bis 16.30 Uhr, fünf bis zwölf Jahre, Veranstalter: Kinder- und Jugendtreff Münster in Kooperation mit dem AK Kinder, Jugendliche und Familien Münster und dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • S-Süd, Untere Straße, 15 bis 19 Uhr, ab drei Jahren, Veranstalter: Internationaler Bund (IB) Projekt KUGEL, Mobile Jugendarbeit Süd, Jugendhaus Heslach,
    Bezirksvorsteher Raiko Grieb und das Jugendamt "Hallo Kinder"

Freitag, 26. Juli

  • Stuttgart-West, Elisabethenstraße, 14 bis 15.30 Uhr, sechs bis zehn Jahre, Veranstalter: Schülerhaus Schwabschule in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • Plieningen, Mönchhof, 14.30 bis 17.30 Uhr, ab fünf Jahren, Veranstalter: Stadtteilbibliothek Plieningen, Plieninger Werkraum der STJG, Bezirksamt Plieningen/ Birkach in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • Bad Cannstatt, Rippoldsauer Straße, 14 bis 17 Uhr, fünf bis 15 Jahren, Veranstalter: Abenteuerspielplatz Seelberg e.V. in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • Stammheim, Beihinger Weg, Sieben Morgen, 13.30 bis 17.30 Uhr, drei bis zwölf Jahre, Veranstalter: Spielmobil Mobifant Nord, Tageseinrichtung für Kinder Sieben Morgen 3 und Bezirksamt Stammheim in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder"
  • Wangen, Saulgauer Straße / Federseestraße, 16 bis 18.30 Uhr, vier bis zwölf Jahre, Veranstalter: Aktivspielplatz Krempoli und Bezirksamt Wangen in Kooperation mit dem Jugendamt "Hallo Kinder",

Weitere Informationen zu den Aktionen in den Stadtbezirken unter
www.ferienprogramm-stuttgart.de und beim Jugendamt, Kinderförderung- und Jugendschutz, Judith Guldin, Telefon 216- 57717, E-Mail judith.guldin@stuttgart.de.