Presse
  •  

Vorstellung der Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Neuen Friedhof Degerloch

29.07.2019 Aktuelles
Volker Schirner, Leiter des städtischen Garten-, Friedhofs- und Forstamts, Michaela Seidler und Thomas Vogt, Mitglieder des Vorstands der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner, sowie Jürgen Elser als Vertreter der Netzwerkstein Steinmetz + Bildhauer Genossenschaft stellen die sechste Gemeinschaftsgrabanlage Stuttgarts am Montag, 5. August, um 14 Uhr auf dem Neuen Friedhof Degerloch, Schöttlestraße 50, Abteilung 2, Nähe Haupteingang, vor.
In der Gemeinschaftsgrabanlage werden in der Abteilung 2 weitere Urnengräber angeboten. Anhand von bereits fertig bepflanzten und mit Grabmalen versehenen Mustergräbern können sich Kunden und Interessierte über die Gestaltung informieren. Während der Ruhezeit von 20 Jahren sind Leistungen wie gärtnerische Pflege sowie Verkehrssicherheit des Grabmals durch qualifizierte Friedhofsgärtner und
Steinmetzbetriebe gewährleistet.

Die Gemeinschaftsgrabanlage ist in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner und der Genossenschaft Netzwerkstein entstanden. Mit diesem Angebot reagieren die Beteiligten auf den durch gesellschaftliche Veränderungen ausgelösten Wandel in der Friedhofs- und Bestattungskultur. Gräber in Gemeinschaftsgrabanlagen bieten eine würdevolle Alternative zu anonymen Beisetzungen.