Presse
  •  

Ehemaliger Hafen-Geschäftsführer Bernd Schopf gestorben

09.08.2019 Aktuelles
Bernd Schopf, ehemaliger Geschäftsführer der Hafen Stuttgart GmbH, ist am
6. August im Alter von 75 Jahren gestorben. Er war mehr als 50 Jahre für die Landeshauptstadt Stuttgart tätig. Von 2004 bis 2009 war er für den Stuttgarter Hafen verantwortlich.

Nach Ausbildungen im mittleren und gehobenen Verwaltungsdienst arbeitete der gebürtige Stuttgarter von 1968 bis 1993 in der Haushaltsabteilung der Stadtkämmerei, anschließend bis 2003 als persönlicher Mitarbeiter des damaligen Finanzbürgermeisters Dr. Klaus Lang. Mit profunden Fachkenntnissen und großem Engagement wirkte er an der Gestaltung der Haushalts- und Finanzpolitik der Stadt mit. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildete der Bereich der städtischen Beteiligungsunternehmen.

Sein Anliegen als Geschäftsführer der Hafen Stuttgart GmbH war, die Stellung des Hafens als wichtiges Bindeglied für die exportorientierte Wirtschaft in der Region Stuttgart und deren weltweiten Kunden zu festigen und auszubauen. Ein Fokus seiner Arbeit lag auf dem Ausbau des Verkehrsangebots für die Binnenschifffahrt sowie dem Eisenbahn- und Lkw-Transport. Er bereitete den Hafen auf die Anforderungen künftiger verkehrspolitischer und wirtschaftlicher Entwicklungen vor. Bernd Schopf trug damit zur erfolgreichen Entwicklung der Wirtschaftsregion Stuttgart bei.

Ein besonderer Höhepunkt war die Ausrichtung des Hafenfestes anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Stuttgarter Hafen" im Juli 2008. Im April 2009 ging Schopf in den Ruhestand.