Presse
  •  

Analyse der Gemeinderatswahl 2019 liegt vor

14.08.2019 Wahlen
Das Statistische Amt legt in seinem Themenheft Nr. 02/2019 eine umfassende Analyse des Wahlausgangs der Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 in Stuttgart vor. Dabei werden die Ergebnisse der angetretenen Parteien und Wählervereinigungen im wahlhistorischen, überregionalen und kleinräumigen Kontext untersucht.

Die Gemeinderatswahl war gekennzeichnet durch ein deutlich gestiegenes Wahlinteresse. Die hohe Beteiligungsquote von 57,5 Prozent ist eine der höchsten bei einer Nachkriegs-Gemeinderatswahl in Stuttgart. Zugleich gab es einen Höchststand bei den Wahlberechtigten sowie bei den Briefwählern.

Die inzwischen zum dritten Mal durchgeführte Wahltagsbefragung des Statistischen Amts bei einer Gemeinderatswahl liefert wertvolle Informationen über sozialstrukturelle Zusammenhänge und Hintergründe beim Wählerverhalten und ein detailliertes sozioökonomisches und demografisches Profil der Wählerinnen und Wähler. Die Wahlanalyse wird abgerundet durch eine umfangreiche Dokumentation der Wahlergebnisse anhand von Tabellen, Grafiken und Karten.

Das Themenheft Nr. 02/2019 ist beim Statischen Amt, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, Telefon 216-98587, E-Mail komunis@stuttgart.de, Fax 216-98570 sowie unter www.stuttgart.de/statistik-infosystem zum Preis von elf Euro erhältlich.