Presse
  •  

Linde im Hauptfriedhof nach Sturmschaden gefällt

26.08.2019 Aktuelles
Der Stamm einer Silberlinde im Hauptfriedhof wurde am 6. August durch Sturmeinwirkung gravierend aufgespalten.
In einer Sofortsicherung wurde umgehend ein Drittel der Krone entnommen. Die Restkrone war einseitig und deutlich anfällig gegen Nordwinde. Eine zeitnahe Fällung aus Gründen der Verkehrssicherheit im direkten Gräberbereich war dringend notwendig. Aus Sicherheitsgründen musste auch der Torso des Baumes entfernt werden.

Die Spechtlöcher wurden zuvor von einem eigens beauftragten Tierökologen inspiziert. Der Experte bestätigte, dass aktuell im Baum keine Tiere nisteten. Die Fällung wurde daraufhin freigegeben und kurzfristig ausgeführt.