Presse
  •  

Landeshauptstadt Stuttgart fördert Kulturprojekte

23.09.2019 Aktuelles
Kulturinstitutionen, Künstlerinnen und Künstler, die ihren Arbeitsschwerpunkt in Stuttgart haben, können sich beim Kulturamt wieder um eine Projektförderung bewerben. Stichtag für Anträge aus den Sparten Bildende Kunst und Medienkunst, Literatur und Philosophie, Darstellende Künste (Theater und Tanz) sowie Musik und Klang für Projekte im Jahr 2020 ist Dienstag, 15. Oktober 2019. Die Antragsfrist für das Programm "Kultur im öffentlichen Raum" endet ebenfalls am 15. Oktober. Damit werden temporäre Kulturprojekte im öffentlichen Raum in allen kulturellen Sparten gefördert. Priorität haben Konzepte, die sich durch hohe Qualität und Innovationskraft auszeichnen.

2020 feiert die Landeshauptstadt den 250. Geburtstag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der am 27. August 1770 in Stuttgart geboren wurde. Im selben Jahr, am 20. März 1770, wurde Johann Christian Friedrich Hölderlin in Lauffen am Neckar geboren, auch er wirkte in Stuttgart. Anträge zu Projekten, die sich inhaltlich mit Hegel und Hölderlin befassen, können über den Innovationfonds Literatur und Philosophie gleichfalls bis zum 15. Oktober abgegeben werden.

Anträge für Interkulturprojekte und Kulturprojekte für und mit Geflüchteten müssen bis zum 15. November eingereicht werden. Insgesamt werden spartenspezifische Projekte in Höhe von 619.000 Euro gefördert. Davon entfallen auf Bildende Kunst und Medienkunst 100.000 Euro, Darstellende Künste 290.000 Euro, Literatur und Philosophie 86.500 Euro sowie auf Musik 142.500 Euro. Über die Anträge entscheiden Fachjurys, die vom Gemeinderat berufen werden. Für das Programm "Kultur im öffentlichen Raum" stehen weitere 100.000 Euro zur Verfügung.

Bei allen Fragen rund um die Kulturförderung können sich Kulturschaffende an die jeweiligen Referentinnen und Referenten der Kulturförderung wenden. Informationen zu den Richtlinien, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern, Anträgen und Finanzplänen finden sich unter www.stuttgart.de/kulturfoerderung.