Presse
  •  

OB Kuhn empfängt italienischen Botschafter - Eintrag ins Goldene Buch

10.10.2019 Internationales
Der italienische Botschafter Luigi Mattiolo ist am Donnerstag, 10. Oktober, im Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart zu Gast gewesen. Nach einem Gespräch mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat sich Mattiolo ins Goldene Buch der Stadt eingetragen.
Luigi Mattiolo schrieb: "Ich danke der Stadt Stuttgart für den herzlichen Empfang und die Rolle, die sie dabei spielt, die vertrauensvolle und stabile Beziehung zwischen Italien und Deutschland weiter zu stärken. Ich hoffe, bald wieder ins Stuttgarter Rathaus zurückzukehren."

OB Kuhn empfängt italienischen BotschafterVergrößernHerzlicher Empfang in Stuttgart: der italienische Botschafter Luigi Mattiolo mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn im Festraum des Rathauses. Foto: Lichtgut/Leif PiechowskiHerzlicher Empfang in Stuttgart: der italienische Botschafter Luigi Mattiolo mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn im Festraum des Rathauses. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Der 1957 in Rom geborene Politikwissenschaftler ist seit 1981 Diplomat. Nach Stationen im italienischen Außenministerium, Moskau, Bern und Belgrad war er in den 1990er Jahren im Büro des Diplomatischen Beraters beim Ministerpräsidenten und im Sekretariat des Rates der Europäischen Union in Brüssel tätig. Ab 1998 war er Erster Botschaftsrat an der Ständigen Vertretung Italiens bei der EU.

2001 wechselte er an die Ständige Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York. 2004 wurde er europäischer Korrespondent und Koordinator der Aktivitäten im Zusammenhang mit der gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik im Außenministerium in Rom. Von 2005 bis 2008 arbeitete er bei der Nato in Brüssel als Gesandter beim Nordatlantikrat. Danach war er Botschafter in Tel Aviv und in der Türkei. Seit Dezember 2018 ist er Botschafter der Italienischen Republik in Deutschland.