Presse
  •  

Salzige Tage im MineralBad Cannstatt

16.10.2019 Aktuelles
Das MineralBad Cannstatt mit Stuttgarts einziger Thermalsole lädt in seiner Saunalandschaft von Montag, 21., bis Sonntag, 27. Oktober, zu einer abwechslungsreichen Aktionswoche ein. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema Salz.
Salz als Heilmittel hat eine lange Tradition. Es wird nicht nur bei vielen Erkrankungen eingesetzt, auch im Wellnessbereich findet Salz ein breites Einsatzgebiet, ob bei Inhalation, Peeling, Abreibung oder Massage. Zur Steigerung des Wohlbefindens wird im Dampfbad Peelingsalz zum Abreiben des Körpers gereicht. Diese Form der Hautpflege hat eine desinfizierende und entschlackende Wirkung und hilft dabei, die Abwehrkräfte zu stärken. Ebenso gibt es eine Anwendung mit Creme. Anwendung und Wirkung der Abriebe werden von speziell geschulten Mitarbeitern erklärt.

In der Außensauna können sich die Besucher bei einem Themenaufguss erholen oder den Saunatag bei einem Klangschalenaufguss genießen.

Zur Dampfbad- und Saunalandschaft im MineralBad Cannstatt gehören ein russisch-römisches Dampfbad mit Warmluftraum (60 Grad), ein Heißluftraum (70 Grad), ein Dampfraum (40 Grad), ein Meditationsbad (50 bis 60 Grad) mit Musik- und Farblicht-Therapie, eine Aromasauna (70 bis 80 Grad) mit Handaufguss sowie eine Außensauna (95 Grad) mit Handaufguss.

Die Cannstatter Besonderheit ist, dass eine 36 Grad warme Sole sowie natürliches Mineralwasser (16 bis 18 Grad) in den Tauch-, Kalt- und Warmbecken der Saunalandschaft und der Kneippstation im Bad sprudeln.

Das MineralBad Cannstatt, Sulzerrainstraße 2, ist erreichbar mit U2, U19 bis Haltestelle Kursaal sowie den Linien S1, S2 und S3 bis Haltestelle Bahnhof Bad Cannstatt.

Kontakt: Telefon +49 711 216-66270, E-Mail info.bbs@stuttgart.de, Web www.stuttgart.de/baeder/mineralbadcannstatt