Presse
  •  

Daniela Klein leitet künftig das Amt für Sport und Bewegung

17.10.2019 Aktuelles
Daniela Klein wird das Amt für Sport und Bewegung ab 1. Januar 2020 leiten. Der Gemeinderat wählte die 38-Jährige am Donnerstag, 17. Oktober mit 52 Stimmen, auf Daniela Hannemann entfielen sieben Stimmen.

Daniela Klein leitet künftig das Amt für Sport und BewegungOB Fritz Kuhn gratuliert zur Wahl: Daniela Klein leitet künftig das Amt für Sport und Bewegung. Foto: Leif Piechowski/Stadt Stuttgart
Daniela Klein folgt auf Günther Kuhnigk, der seit 20 Jahren das Amt leitete und in den Ruhestand treten wird. Sie sagte: "Sport und Bewegung sind elementarere Bestandteile unseres sozialen Lebens und ein Standortfaktor für eine lebenswerte Stadt. Ich stelle mich zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen den großartigen und langfristigen Herausforderungen im Sport in Stuttgart."

Daniela Klein ist "Master of Buisness Administration" und bereits seit 2006 beim Amt für Sport und Bewegung beschäftigt, über zehn Jahre in Führungsposition, so ist sie beispielweise seit 2012 Verwaltungsleiterin. Frau Klein ist verheiratet und hat zwei Kinder. In ihrer Freizeit joggt sie, fährt mit dem E-Bike oder trainiert kleine Kinder im Fußball.

Hintergrund Amt für Sport und Bewegung

Das Amt für Sport und Bewegung sieht sich als "modernen Dienstleistungsbetrieb" und als "Partner für den Sport in Stuttgart". Ziel ist eine Entwicklung im Interesse der Sportvereine und Organisationen - dabei steht der Bürger im Mittelpunkt, egal ob er im Verein oder außerhalb Sport treibt. Im Amt engagieren sich 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vier Abteilungen Zentrale Verwaltung, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit, Vereinsservice und Bewegungsförderung sowie Sportveranstaltungsstätten. Sie beschäftigen sich zum einen mit der Unterhaltung von Sportanlagen (wie dem Gazi-Stadion oder der Eiswelt) und der finanziellen Sportförderung. Darüber hinaus beraten und unterstützen sie die rund 440 Sportvereine und sporttreibenden Organisationen in der Landeshauptstadt.