Presse
  •  

Stuttgarter Stadtwald mit FSC-Zertifikat ausgezeichnet - OB Kuhn: "Waldarbeit ist Herz und Hirn"

18.10.2019 Umwelt
Die Landeshauptstadt Stuttgart ist für ihre verantwortungsbewusste Bewirtschaftung des Stadtwaldes mit dem FSC-Siegel ausgezeichnet worden.
Das Audit für die Zertifizierung nach dem Standard des Forest Stewardship Council (FSC) hat die Stadt erfolgreich durchlaufen. Der FSC ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation, die für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und ökonomisch tragfähige Nutzung von Wäldern einen Zertifizierungsstandard geschaffen hat. Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat die Auszeichnung am Freitag, 18. Oktober, bei der Heslacher Wand entgegengenommen.

Stuttgarter Stadtwald mit FSC-Zertifikat ausgezeichnetVergrößernRaimund Kaltenmorgen, Gutachter der DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung, überreicht OB Fritz Kuhn das FSC-Zertifikat. Foto: Max Kovalenko/Stadt StuttgartRaimund Kaltenmorgen, Gutachter der DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung, überreicht OB Fritz Kuhn das FSC-Zertifikat. Foto: Max Kovalenko/Stadt Stuttgart
OB Kuhn sagte: "Für uns als waldreiche Stadt ist das eine wichtige Auszeichnung. Wir freuen uns sehr darüber. Gleichzeitig erfolgt daraus aber auch die Verpflichtung, sich weiter um den Wald zu kümmern. Waldarbeit - das ist Herz und Hirn. Zum Beispiel achten wir auf heimische Bäume und Pflanzen, auf eine natürliche Bewirtschaftung und auf eine schonende Holzernte. Der Erhalt des Waldes hat Priorität für uns. Er erweist uns wichtige Dienste, in Sachen Erholung ebenso wie bei der Luftreinhaltung."

Übergeben wurde das Zertifikat von Raimund Kaltenmorgen, Gutachter der DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung. Er sagte: "Der Stuttgarter Stadtwald wird im Sinne der FSC-Standards vorbildlich bewirtschaftet. Ich kann offen sagen, dass mich das Stuttgarter Wald-Management beeindruckt hat."

Stuttgarter Stadtwald mit FSC-Zertifikat ausgezeichnet - DrohnenfotoVergrößernDie Übergabe des FSC-Zertifikats fand im Wald bei der Heslacher Wand statt. Foto: Stadt StuttgartDie Übergabe des FSC-Zertifikats fand im Wald bei der Heslacher Wand statt. Foto: Stadt Stuttgart
Der Gemeinderat hatte dem Garten-, Friedhofs- und Forstamt den Auftrag erteilt, den Stadtwald nach den Kriterien der Nicht-Regierungsorganisation FSC zertifizieren zu lassen. Die Zertifizierung erfolgt im Rahmen von Audits im Forstbetrieb durch einen unabhängigen Gutachter, der die Einhaltung der FSC-Standards sowohl administrativ im Büro als auch direkt vor Ort im Wald bewertet. Das Zertifikat wird an die Stadt Stuttgart erstmalig vergeben und ist für fünf Jahre gültig. Die Einhaltung der Kriterien wird jährlich überprüft.

Das zertifizierte Gebiet des Stadtwaldes ist 2700 Hektar groß. Stuttgart hat insgesamt 5000 Hektar Wald: 2700 Hektar gehören der Stadt, der Rest dem Land, dem Bund, der Stadt Esslingen sowie Privatleuten.

Weitere interessante Fakten zum Stuttgarter Stadtwald bietet unsere interaktive Grafik.