Presse
  •  

Goldener Internetpreis 2019 für Stuttgarter KommmiT-Projekt: Soziale und digitale Teilhabe von älteren Menschen stärken

30.10.2019 Aktuelles
Das Projekt "Kommunikation mit intelligenter Technik" der Landeshauptstadt Stuttgart wurde am 28. Oktober mit dem Goldenen Internetpreis in der Kategorie "Kommunen und Quartiere für Ältere" ausgezeichnet. Eine Jury aus ehemaligen Preisträgern sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen IT und Seniorenarbeit hat das Projekt KommmiT aus 87 Bewerbungen ausgewählt.

KommmiT steht für "Kommunikation mit intelligenter Technik" und funktioniert über eine App für Tablet-Computer. In dieser App werden Informationen zu unterschiedlichen Themen angezeigt. Die Nutzerinnen und Nutzer können E-Mails schreiben, Kurznachrichten versenden, mit Bildübertragung telefonieren oder sich an einem digitalen "Schwarzen Brett" mit anderen austauschen und Veranstaltungsvorschläge einbringen. Angebote vor Ort und Dienstleistungen für Zuhause können über die App einfach gefunden und beauftragt werden.

Mittlerweile führen 120 besonders geschulte ehrenamtliche Alltags- und Technikbegleiter interessierte Seniorinnen und Senioren an die digitale Technologie heran. Projektmitarbeiter Jörg Günther vom Sozialamt sagt: "Langfristig soll das Konzept auf andere Regionen, insbesondere auch im ländlichen Bereich, übertragen werden."

Seit 2012 zeichnet der Preis Menschen, Initiativen und Kommunen aus, die ältere Menschen beim sicheren Einstieg und Verwendung der Onlinewelt unterstützen. Teilnehmen konnten Initiativen, die sich für die aktive und sichere Nutzung von digitalen Möglichkeiten im Alltag älterer Menschen engagieren, in drei Kategorien: Seniorinnen und Senioren, die als Internetlotsen für Gleichaltrige aktiv sind, generationsübergreifende Projekte sowie vorbildlich vernetzte Gemeinden, Kommunen und Quartiere.

Die diesjährige Auszeichnung loben die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V. in Kooperation mit Wege aus der Einsamkeit e.V., Deutsche Telekom, Google Deutschland und SAP Deutschland aus. Schirmherr ist der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer.

Über KommmiT

KommmiT ist ein Projekt des Sozialamts, unter Federführung des Wohlfahrtswerks für Baden-Württemberg, und weiterer Projektpartner wie das FZI Forschungszentrum Informatik, die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS), die nubedian GmbH, der treffpunkt 50plus der Evangelischen Landeskirche Württemberg, die Unitymedia GmbH und die Universität Heidelberg.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und bietet Seniorinnen und Senioren mit Hilfe moderner Technologien Zugang zu Informationen, Freizeitangeboten und Dienstleistungen. Damit soll älteren Menschen der Alltag, die Teilnahme am sozialen Leben im Quartier sowie der Kontakt mit anderen Menschen erheblich erleichtert werden.