Presse
  •  

Stadt verteilt in Möhringen Informationskarten zu nachhaltigen Mobilitätsangeboten - Weitere Stadtbezirke sollen folgen

04.11.2019 Aktuelles
Die Landeshauptstadt Stuttgart verteilt derzeit im Stadtbezirk Möhringen ein Faltblatt mit dem Titel "Mobil in Möhringen". Mit dieser Mobilitätskarte möchte die Stadt die Bürgerinnen und Bürger auf die nachhaltigen Mobilitätsangebote im Stadtbezirk aufmerksam machen und informieren.
Dr. Hans-Wolf Zirkwitz, Leiter des Amts für Umweltschutz, sagte: "Gerade zu Beginn der Feinstaubalarmperiode lohnt es sich, nach Alternativen zum Auto zu schauen." Andere Fortbewegungsmittel kämen nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch der eigenen Gesundheit. "Jeder kann seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten", so Zirkwitz weiter.

Die Mobilitätskarte gibt Auskunft über die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten der nachhaltigen Mobilität: zum Beispiel über die Fahrrouten der Busse und Bahnen der SSB, Carsharing-Standorte oder Stationen von RegioRad Stuttgart.

Die Stadt hat die Informationskampagne mit dem Bezirksbeirat Möhringen und der Bezirksvorsteherin Evelyn Weis abgestimmt. Zudem wird die Verteilung der Mobilitätskarten in weiteren Stadtbezirken derzeit vorbereitet, wie in Untertürkheim oder Hallschlag. Geplant ist, dass nach und nach alle Stadtbezirke mit Faltblättern zu Mobilitätsinformationen vor Ort ausgestattet werden.

Die Mobilitätskarte von Möhringen "Mobil in Möhringen" ist unter www.stuttgart.de/mobil zu finden.

Weitere umfassende Auskünfte zum Beispiel zu Fahrgemeinschaften oder klimafreundlichen Mobilitätsangeboten gibt es bei der Mobilitätsberatung, im i-punkt, Königstr. 1A, Stuttgart, Telefon +49 711 216-88900 oder per E-Mail an mobil@stuttgart.de. Informationen zur nachhaltigen Mobilität bietet auch die Seite www.stuttgart.de/feinstaubalarm.