Presse
  •  

EBM Mayer verabschiedet Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold

04.12.2019 Stadtbezirke
Nach fast 20 Jahren Amtszeit hat der Erste Bürgermeister Dr. Fabian Mayer die Bezirksvorsteherin von Degerloch, Brigitte Kunath-Scheffold, in den Ruhestand verabschiedet.
Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer verabschiedet die Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold in DegerlochErster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer verabschiedet die Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold in Degerloch. Foto: Hörner/Stadt StuttgartBrigitte Kunath-Scheffold wurde 1953 in Laupheim-Baustetten geboren. Nach zwei Jahren als Verwaltungsangestellte bei der Stadt Laupheim absolvierte sie von 1972 bis 1977 den Vorbereitungsdienst für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Ab 1978 arbeitete Kunath-Scheffold bei der Stadt Stuttgart als Sachbearbeiterin in der Abteilung Stadtentwicklung im Stadtplanungsamt.

Bis 1988 war Brigitte Kunath-Scheffold als Sachbearbeiterin beim Sozialamt für Investitionen, Projektplanung und Förderung der freien Wohlfahrtspflege zuständig, bis August 2000 beim Jugendamt für die Förderung der freien Träger, Stiftungsausgaben, Spenden, Sponsoring. Während ihrer Tätigkeit bei der Stadt Stuttgart studierte sie an der Universität Stuttgart Geschichte und Linguistik im Zweitstudium. Im Juli 2000 wurde sie vom Gemeinderat zur Bezirksvorsteherin Degerlochs gewählt.

Ihre erste Amtshandlung bestand in der Suche für eine neue Unterbringung der Freiwilligen Feuerwehr Degerloch-Hoffeld. Nach deren Auszug aus dem Bezirksrathaus übernahm Kunath-Scheffold die an sie delegierten Aufgaben der Bauherrschaft für das generalsanierte Bezirksrathaus. Unter ihrer Leitung entwickelte sich das Bezirksrathaus dann in ein modernes Bürgerservice- und Dienstleistungszentrum.

Die weiße Fassade, zahlreiche Glasfronten und die gestaltete Innenbeleuchtungen trugen dem Rathaus den Namen "Weißes Haus von Degerloch" ein und brachten auch die von Kunath-Scheffold gelebte Verwaltungstransparenz zum Ausdruck. Der Spruch "Das Gute kritisch sehen, um das Bessere zu erreichen" von Ex-OB Manfred Rommel ziert heute die Südfassade des Gebäudes.

In der Amtszeit von Kunath-Scheffold wurde der Stadtbezirk Degerloch auf vielen Ebenen Vorreiter für die Gesamtstadt. So war Degerloch der erste Bezirk, der Projekte wie "Fair Trade" oder "Gute Fee" umgesetzt hat. Als Impuls- und Ideengeberin führte die Bezirksvorsteherin zahlreiche Runde Tische ein, um Degerloch gemeinsam mit der Einwohnerschaft weiterzuentwickeln und zu einem lebenswerten und zeitgemäßen Stadtbezirk zu machen.

Projekte wie das jährliche Kinderpfingstferienprogramm, das Bühnenprogramm beim Nikolausmarkt oder Fahrradrundfahrten und Kinderfeste im Bezirksrathaus wurden von ihr initiiert und organisiert. Auch der im Foyer des Bezirksrathauses aufgestellte Weihnachtswunschbaum für Jung und Alt geht auf ihre Initiative zurück. Bedacht werden dabei Personen, die sich selbst kaum Wünsche erfüllen können.

Viele Besucherinnen und Besucher konnte Kunath-Scheffold für die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen im Degerlocher Bezirksrathaus und darüber hinaus begeistern wie "Degerloch bleibt Degerloch" zur 100-jährigen Eingemeindung, die "Degerlocher Stiftungswochen" mit Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen oder die Konzertreihe "Sounds of Classics" zur Begabtenförderung junger, musikalischer Ausnahmetalente. Zusammen mit den Kunstausstellungen und Lesungen wurde das Bezirksrathaus Degerloch zu einem Ort der Begegnung.

Das Gemeinwesen und der Zusammenhalt im Stadtbezirk standen für Brigitte Kunath-Scheffold während ihrer gesamten Amtszeit stets im Vordergrund. Sie schaffte es immer wieder, Menschen zusammenzubringen und Netzwerke zu knüpfen. In ihrer Amtszeit sind auch die aktuell in Planung befindlichen Bauvorhaben eines Bürgerhauses anstelle des Alten Wannenbades sowie die Einrichtung eines Bürgersaals in der Alten Scheuer entstanden.

Diese Vorhaben wird Kunath-Scheffold zwar nicht bis zum Ende begleiten können, sie hat sie auf den Weg gebracht und wird sich bis zum Ruhestand für die Gestaltung der "Neuen Mitte Degerlochs" weiter dafür einsetzen.

Der Nachfolger von Brigitte Kunath-Scheffold wird Marco-Oliver Luz, der am 7. November vom Gemeinderat gewählt wurde und das Amt zum 1. Januar 2020 antreten wird.