Presse
  •  

Ehemaliger Amtsleiter Bruno Pfeifle wird 70 Jahre alt

03.01.2020 Aktuelles
Der ehemalige Leiter des Jugendamts, Bruno Pfeifle, wird am Freitag, 10. Januar, 70 Jahre alt.
Bruno Pfeifle absolvierte eine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst und begann seine Tätigkeit bei der Landeshauptstadt Stuttgart am 1. November 1975 beim Vieh- und Schlachthof. Am 15. August 1977 wechselte er als Organisationssachbearbeiter zum Hauptamt. Dort war er unter anderem für das Jugendamt zuständig. Für das Sozial- und Schulreferat war er ab 1. Dezember 1984 zunächst persönlicher Mitarbeiter von Bürgermeister Dr. Dannecker, danach von dessen Nachfolgerin Bürgermeisterin Müller-Trimbusch. Vom 1. Juli 1991 bis zu seinem Ruhestand Ende April 2016 war Pfeifle Leiter des Jugendamts.

Während seiner rund 25-jährigen Tätigkeit als Amtsleiter hat Bruno Pfeifle für das Jugendamt und für die Jugendhilfe in Stuttgart viel bewirkt. Dazu zählt die sozialraumbezogene Ausrichtung der Angebote des Jugendamts und die damit verbundene Anpassung der Erziehungshilfen zusammen mit den freien Trägern, die Sicherung des Kinderschutzes durch die Erarbeitung und Einführung neuer Standards wie der Kinderschutzbogen, sowie die Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergarten- und später auch Krippenplatz, wodurch auch die Ganztagesbereiche weiter ausgebaut wurden.