Presse
  •  

29. Heiko-Fischer-Pokal - Internationaler Eiskunstlaufwettbewerb mit Tradition

07.02.2020 Aktuelles
Die Eiswelt Stuttgart ist von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Februar, wieder Austragungsort des 29. Heiko-Fischer-Pokals. Für den beliebten Eiskunstlaufwettbewerb auf der Waldau sind 220 Teilnehmer angemeldet. Die zumeist jungen Läuferinnen und Läufer stammen aus Italien, der Schweiz, Lettland, Luxemburg und aus ganz Deutschland. Der Pokal erinnert an Heiko Fischer, den international erfolgreichen Stuttgarter Eiskunstläufer, der 2020 seinen 60. Geburtstag gefeiert hätte. Die Landeshauptstadt stiftet einen Ehrenpreis für die Siegerin der Kategorie "Advanced Girls" und das Land Baden-Württemberg stiftet die Ehrengabe für die Gewinnerin der Klasse "Junior Ladies".

Der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, sagt: "Der Heiko-Fischer-Pokal ist von großer Bedeutung für den Nachwuchs im Eiskunstlauf. Für junge Eissportlerinnen und Eissportler aus fünf Nationen ist dieser Wettbewerb ein Highlight in ihrer Saison."

Ausrichter des Heiko-Fischer-Pokals ist der tus Stuttgart Eissport. Der Verein will damit jungen Läuferinnen und Läufern die Gelegenheit für ein Debüt auf internationalem Parkett bieten. Dieses Konzept wurde mit einer hohen Anmeldezahl auch dieses Jahr bestätigt. Allein in der Kategorie "Advanced Novice Girls" konnte mit 70 Läuferinnen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren ein Rekord verzeichnet werden. Der Wettbewerb ist konsequent auf Nachwuchsläufer ausgerichtet und bietet sieben unterschiedliche Altersklassen an. Die jüngsten Teilnehmer sind 8 Jahre alt, die ältesten 18 Jahre alt.

Bei den "Advanced Novice Girls" und den "Advanced Novice Boys" geht es für die deutschen Sportlerinnen und Sportler um mögliche Bundeskaderpunkte. Mit einer erfolgreichen Teilnahme am Heiko-Fischer-Pokal können sie sich für den Nationalkader qualifizieren: In den Wettbewerbskategorien "Advanced Novice Girls/Boys" und "Junior Ladies/Men" ist der Heiko-Fischer-Pokal ein von der Deutschen Eislauf Union (DEU) anerkannter Kadernachweiswettbewerb.

Die Wettkämpfe werden am Freitag von 12 bis 22 Uhr, am Samstag von 8 bis 22 Uhr und am Sonntag von 8 bis 18 Uhr ausgetragen. Siegerehrungen finden an allen drei Tagen statt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Für Rückfragen beim tus Stuttgart Eissport stehen Judith Althammer, Telefon 01573/4324866, oder Stephanie Brand, Telefon 0163/2881268, zur Verfügung.

Geänderte Laufzeiten für den Publikumslauf in der Eiswelt Stuttgart

Aufgrund des Heiko-Fischer-Pokals kann der allgemeine Publikumslauf in der Eiswelt Stuttgart am Veranstaltungswochenende nur eingeschränkt stattfinden. Es gelten folgende geänderte Laufzeiten:

Freitag, 14. Februar:
9.30 bis 11.45 Uhr
15 bis 17 Uhr Laufzeit entfällt!
20 bis 22 Uhr mit Music Deluxe

Samstag, 15. Februar:

9.30 bis 12.30 Uhr Laufzeit entfällt!
14 bis 17.30 Uhr Laufzeit entfällt!
19.30 bis 22 Uhr

Sonntag, 16. Februar:
9.30 bis 16 Uhr
17 bis 21.30 Uhr Eiswelt-Disco unter dem Motto "Kino Spezial - Sonic the Hedgehog"

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten der Eiswelt Stuttgart unter Telefon 216-98111 oder im Internet auf www.eiswelt-stuttgart.de.