Presse
  •  

Europaweiter Notruftag: Feuerwehr Stuttgart im "Twittergewitter"

07.02.2020 Aktuelles
Die Feuerwehr Stuttgart beteiligt sich am bundesweiten "Twittergewitter". Die Branddirektion informiert am Dienstag, 11. Februar, tagsüber auf Twitter über ihre Arbeit und ihre Einsätze.
Zu finden sind die Tweets auf dem Twitter-Kanal der Landeshauptstadt Stuttgart sowie mit den Hashtags #112live und #Stuttgart112.

Dr. Georg Belge, Leiter der Branddirektion, sagte am Freitag, 7. Februar: "Die Feuerwehr ist bekannt als Retter in der Not. Wenig bekannt ist, was hinter den Kulissen geschieht und wie vielfältig die Aufgaben bei uns sind. Das wollen wir mit dieser Aktion deutlich machen."

Anlass der Medienaktion ist der europaweite Notruftag. Ein Schwerpunkt ist die korrekte Nutzung des Notrufs. Belge weiter: "Andere Feuerwehren haben uns von dem Zuspruch berichtet, den sie mit der Aktion erhalten haben. Das ist für uns ein Ansporn, mit der Öffentlichkeit auch über neue Kommunikationskanäle in Austausch zu kommen."