Presse
  •  

Baumfällungen in Degerloch

11.02.2020 Aktuelles
In den kommenden Wochen werden im Ramsbachtal in Degerloch sieben Eschen gefällt. Sie wurden bei der jährlichen Baumkontrolle als absterbend und nicht mehr standsicher deklariert.
Die Bäume sind vom Eschentriebsterben befallen. Die Krankheit ist schon weit fortgeschritten, so dass ein Einkürzen der Bäume nicht mehr sinnvoll ist. Da die Bäume unmittelbar an einem Wanderweg stehen, besteht Unfallgefahr.
 
Alle Bäume haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimetern. Da in ihrer unmittelbaren Umgebung dichter Baumbestand vorhanden ist und im Uferbereich die bestehenden Wurzelstöcke nicht entfernt werden sollen, um die Gefahr der Erosion der Uferböschung zu vermeiden, sind keine Nachpflanzungen vorgesehen.