Presse
  •  

Fasching in der Eiswelt

18.02.2020 Aktuelles
In der Eiswelt sind die Narren los. Der "Fasching on Ice 2020" beginnt am Freitag, 21. Februar, um 20 Uhr mit der "Fasching DELUXE"-Party - ein närrischer Partyspaß mit Musik und Farblicht.
Am Samstag, 22. Februar, gelten die üblichen Laufzeiten. Höhepunkt der Narrenzeit in der Eiswelt ist der Faschingssonntag, 23. Februar. Kinder im Faschingskostüm bis zu zwölf Jahren haben dann zwischen 14 und 16 Uhr freien Eintritt. Begrüßt werden die jungen Eisläuferinnen und Eisläufer von Fridolin Frostig, dem Eiswelt-Maskottchen. Für Fotos steht der Pinguin gerne bereit. Zwischen Polonaisen und Faschingsdeko können kleine Indianer, Piraten oder Prinzessinnen außerdem an einer Verlosung teilnehmen. Anschließend steigt von 17 bis 21.30 Uhr bei aktueller Chart-Musik unter dem Motto "Pirates@the Eiswelt" die Eiswelt-Disco für alle Jugendlichen und Junggebliebenen. Auch hier gilt: Von Kopf bis Fuß verkleidete Eisläuferinnen und Eisläufer haben freien Eintritt. Alle verkleideten Schlittschuhläufer erhalten ihre Freikarte an der Information der Eiswelt.

Am Rosenmontag, 24. Februar, ist beim "Närrischen Eislaufen" von 9.30 bis 12.30 Uhr jede Menge Spaß auf dem Eis garantiert. Am Faschingsdienstag ist die Eiswelt für alle närrischen und auch weniger närrischen Schlittschuhfans geöffnet. Die Laufzeiten sind von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, 15 Uhr bis 17 Uhr und von 20 Uhr bis 22 Uhr. Der Abschluss der Faschingszeit am Aschermittwoch, 26. Februar, wird in der Eiswelt traditionell mit der "Rollmops-Party" gefeiert. Zum Eislaufspaß von 20 Uhr bis 22 Uhr bekommt jeder Eisläufer einen bekömmlichen Rollmops gratis gereicht.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 216-98111 sowie unter www.eiswelt-stuttgart.de.