Presse
  •  

Baumstandortsanierung in der Kirchheimer Straße

28.02.2020 Aktuelles
Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt hat in den vergangenen Jahren 20 mangelhafte Baumquartiere an der Kirchheimer Straße baulich saniert und mit neuen Robinien bepflanzt.
Jetzt werden weitere 22 Standorte aufgewertet. Im Januar dieses Jahres wurden bereits 22 schadhafte Robinien gefällt. Mit der anschließenden Baumaßnahme werden die Baumbeete unter die angrenzenden Beläge vergrößert, mit neuem Pflanzsubstrat befüllt und anschließend mit jungen Robinien bepflanzt. Die Planung erfolgt durch das Garten-, Friedhofs- und Forstamt, mit der Baubegleitung wird ein externer Landschaftsarchitekt beauftragt. Die Arbeiten werden Ende Februar beginnen und können voraussichtlich im April abgeschlossen werden.