Presse
  •  

Sportabzeichen-Jubilarehrung

03.03.2020 Sport
Der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, hat am Dienstag, 3. März, im Großen Sitzungssaal des Rathauses die Sportabzeichen-Jubilarinnen und -Jubilare ausgezeichnet, die im Jahr 2019 das Sportabzeichen abgelegt haben.
Gemeinsam mit zahlreichen Mitgliedern des Sportausschusses, dem Präsidenten des Sportkreises Stuttgart, Fred-Jürgen Stradinger, und der Leiterin des Amts für Sport und Bewegung, Daniela Klein, ehrte er jugendliche und erwachsene Breitensportler, die das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes bis dahin mindestens fünf und bis zu 50 Mal abgelegt haben.

Sportabzeichen-JubilarehrungVergrößernDer Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, mit den 50-Sportabzeichen-Jubilaren Brigitte Melzer und Johannes Töpler sowie mit dem Präsidenten des Sportkreises Stuttgart, Fred-Jürgen Stradinger (von rechts). Foto: Thomas HörnerDer Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, mit den 50-Sportabzeichen-Jubilaren Brigitte Melzer und Johannes Töpler sowie mit dem Präsidenten des Sportkreises Stuttgart, Fred-Jürgen Stradinger (von rechts). Foto: Thomas Hörner
Mit 50 abgelegten Sportabzeichen waren Johannes Töpler und Brigitte Melzer in diesem Jahr die Spitzenreiter. Brigitte Melzer konnte gleich zweimal feiern: Denn sie hatte am 3. März auch Geburtstag und war mit 86 Jahren die älteste Jubilarin. Für alle Sportabzeichen-Jubilare gilt: Das wiederholte Ablegen des Sportabzeichens ist aktive Gesundheitsvorsorge.

Insgesamt 88 Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden zur Sportabzeichen-Jubilarehrung 2019 ins Rathaus eingeladen. Die Jubilarinnen und Jubilare wurden in folgenden Kategorien geehrt: 5. Jugendsportabzeichen-Abnahme: 16 Kinder/Jugendliche, 10. Jugendsportabzeichen-Abnahme: zwei Kinder/Jugendliche, 10. Sportabzeichen-Abnahme: 11 Personen, 15. Sportabzeichen-Abnahme: 18 Personen, 20. Sportabzeichen-Abnahme: vier Personen, 25. Sportabzeichen-Abnahme: acht Personen, 30. Sportabzeichen-Abnahme: sechs Personen, 35. Sportabzeichen-Abnahme: acht Personen, 40. Sportabzeichen-Abnahme: fünf Personen, 45. Sportabzeichen-Abnahme: acht Personen, 50. Sportabzeichen-Abnahme: zwei Personen.

Ebenso wurden jeweils die drei Siegerinnen und Sieger des Lauf-Cups Stuttgart 2019 ausgezeichnet. Um in die städtische Cup-Wertung zu kommen, müssen die Läufer an mindestens vier von sieben übers Jahr verteilten Wertungsläufen teilnehmen. Der Läufer mit der geringsten addierten Gesamtzeit aus allen Läufen gewinnt den Lauf-Cup. Bei den Damen wurde Monika Borejko Siegerin, nachdem sie in den Vorjahren vier Mal in Folge den zweiten Platz belegte. Auf den zweiten Platz lief im Jahr 2019 Pia Schenk. Den dritten Platz konnte sich Nadia Rode sichern. Erster in der Herrenwertung war Lorenzo Zanon. Florian King wurde Zweiter, und auf den dritten Platz lief im Jahr 2019 Jan Knapp.

Weitere Auskünfte: Amt für Sport und Bewegung, Alexander Fust, Telefon +49 711 216-59817, E-Mail alexander.fust@stuttgart.de