Presse
  •  

Projektförderung Veranstaltungsreihe "Kultur am Nachmittag"

09.03.2020 Kultur
Die Stuttgarter Theaterhäuser und freien Theaterensembles können sich bis zum 30. April mit bis zu zwei Aufführungen für eine Projektförderung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur am Nachmittag" bewerben. Die Aufführungen werden mit Pauschalen bezuschusst und im Programmheft "Kultur am Nachmittag" der kommenden Spielzeit (September 2020 bis Juli 2021) veröffentlicht.
Seit 1975 stellt das Kulturamt unter dem Titel "Kultur am Nachmittag" ein jährliches Programm aus nachmittäglichen Theateraufführungen ausgewählter Stuttgarter Theater und Konzerten der Stuttgarter Philharmoniker zusammen. 2018 erarbeitete das Kulturamt gemeinsam mit verschiedenen Theatern eine Neukonzeption, um allen Stuttgarter Theaterhäusern und auch der freien Szene die Möglichkeit zu geben, sich für Aufführungen zu bewerben.

Nachdem die Testphase in der laufenden Spielzeit 2019/2020 gut vom Publikum und den Spielstätten angenommen wird, ist eine Förderrichtlinie entwickelt und vom Gemeindesrat beschlossen worden, die im Rahmen der Projektförderung in Kraft tritt.

"Es freut mich sehr, dass für die älteren Bürgerinnen und Bürger, die vor allem die Vorstellungen von 'Kultur am Nachmittag' besuchen, nun ein noch vielfältigeres Programm geboten wird", sagt der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht, Dr. Fabian Mayer. "Im Sinne der kulturellen Teilhabe und der lebenslänglichen kulturellen Bildung ist dies sehr begrüßenswert. Darüber hinaus bedeutet es für die Stuttgarter Theater und die freie Szene ein zusätzliches Instrument unserer Kulturförderung."

Bei Fragen rund um die Kulturförderung können sich Kulturschaffende an die jeweiligen Referentinnen und Referenten der Kulturförderung wenden. Antragsformular, Richtlinien und Ansprechpartner finden sich unter: www.stuttgart.de/kulturfoerderung