Presse
  •  

Schwimmen lernen in Stuttgart - der Erfolg von "schwimmfit" und Anmeldung zu neuen Kursen

12.03.2020 Kinder/Jugend
Anlässlich eines Schwimmkurses im Lehrschwimmbecken der Ernst-Abbe-Schule hat Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, am 12. März, gemeinsam mit Alexander Scholz, Präsident des Schwimmvereins Cannstatt, und Philipp Forstner, stellvertretender Leiter des Schulverwaltungsamts, auf Erfolge und Entwicklung des Programms "schwimmfit" geblickt. Die Mädchen und Jungen im Schwimmkurs haben unter fachlicher Anleitung von Jürgen Merz, Schwimmlehrer des SV Cannstatt, verschiedene Bewegungsabläufe im Wasser geübt und gezeigt, wie viel Spaß Schwimmen machen kann.
Schwimmen lernen in Stuttgart - der Erfolg von 'schwimmfit'Bürgermeister Dr. Martin Schairer (r.) und Alexander Scholz, Präsident des Schwimmvereins Cannstatt, haben am 12. März einen Schwimmkurs der Ernst-Abbe-Schule besucht und auf Erfolge und Entwicklung des Programms 'schwimmfit' geblickt. Foto: Thomas HörnerBürgermeister Dr. Martin Schairer: "Die Zahlen über die Schwimmfähigkeit von Kindern am Ende der Grundschulzeit sind seit einigen Jahren besorgniserregend. Seit 2017 steuern wir dem in Stuttgart mit dem 'schwimmfit'-Programm entgegen. 2018 konnten mit vereinten Kräften 200 neue Schwimmkurse geschaffen werden, 2019 waren es bereits 300." Der Sportbürgermeister sagte weiter: "Jedes Kind muss bis zum Ende der Grundschulzeit schwimmen können. Wir sind diesem Ziel bereits ein gutes Stück nähergekommen, lassen aber in unseren Anstrengungen nicht nach."

Alexander Scholz vom SV Cannstatt lobte die gemeinsame Aktion: "Vor 'schwimmfit' war es für die Vereine schwieriger, ihre Angebote zielgerichtet zu bewerben. Außerdem stehen seit 2017 zusätzliche Zeiten für Schwimmkurse in Bädern am Wochenende zur Verfügung. Diese werden sehr gut angenommen."

Viele Eltern schätzen den Samstag als Wochentag für Schwimmkurse. Philipp Forstner erläuterte: "Im Stadtgebiet gibt es neun Lehrschwimmbecken an Schulen. Unter der Woche werden diese, außerhalb der Belegungszeiten von Schulen und Kitas, auch durch Vereine und Schwimmschulen genutzt. Drei davon stehen bereits samstags zur Verfügung. Ab dem Schuljahr 2020/2021 kommen samstags noch drei weitere Becken hinzu."

"schwimmfit -sicher schwimmen in Stuttgart" ist ein Kooperationsprogramm des Amts für Sport und Bewegung, des Schulverwaltungsamts und der Bäderbetriebe in Zusammenarbeit mit Sportvereinen und privaten Schwimmschulen. Mit dem Programm sollen Kinder schon früh an den Umgang mit Wasser gewöhnt und ihre Schwimmfähigkeit verbessert werden. Kurse werden über das ganze Stadtgebiet verteilt angeboten. Ursprünglich war "schwimmfit" auf vier Jahre begrenzt, in den Haushaltsplanberatungen 2020/2021 hat der Gemeinderat beschlossen, das erfolgreiche Programm dauerhaft umzusetzen.

Dreimal im Jahr beginnen neue "schwimmfit"-Kurse in den Schwierigkeitsstufen Wassergewöhnung, Anfänger und Fortgeschrittene - jeweils nach den Oster-, den Sommer- und den Weihnachtsferien. Interessierte können sich jetzt für das anstehende Trimester anmelden, das am 20. April mit 135 Kursen startet. Außerdem richtet sich "schwimmfit" auch an Kitas und Schulen. Im Rahmen der Aktion "rent-a-schwimmtrainer" bekommen sie Fachkräfte zur Unterstützung des eigenen Schwimmunterrichts vermittelt.

Weitere Informationen zu "schwimmfit" sind unter www.schwimmfit-stuttgart.de oder beim Amt für Sport und Bewegung, Sören Otto, Telefon 216-25642, E-Mail soeren.otto@stuttgart.de erhältlich.