Presse
  •  

OB Kuhn unterstützt Linie von Bund und Ländern in Sachen Einzelhandel

17.03.2020 16:50 Aktuelles
Oberbürgermeister Fritz Kuhn begrüßt nachdrücklich, dass die Landesregierung die Leitlinien der Bundesregierung voll umfänglich umsetzen will. Die Leitlinien zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich hatten Bund und Länder gemeinsam erarbeitet. Sie waren von der Bundekanzlerin am Montag, 16. März vorgestellt worden.
Kuhn erklärte am Dienstag, 17. März: "Solche Einschnitte in das öffentliche Leben kannten wir bisher nicht. Aber ich unterstütze ausdrücklich, dass zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus auch in Stuttgart der Einzelhandel eingeschränkt wird. Wir alle müssen mehr tun, um die Ansteckungsketten zu unterbrechen. Jetzt entscheidet sich, ob wir das Virus eindämmen können. Wer jetzt unvernünftig ist, gefährdet sich und andere." Für Panik bestehe aber kein Anlass. Kuhn: "Ich verstehe die Sorgen vieler Bürgerinnen und Bürger. Aber alle Läden, die zum Leben notwendige Waren anbieten, bleiben geöffnet. Das gilt auch für die medizinische Versorgung."