Presse
  •  

Östliche Stuttgarter Straße verkehrsberuhigt

23.03.2020 Verkehr/Mobilität
Die Stuttgarter Straße ist die zentrale Einkaufslage von Feuerbach. Weniger bekannt ist der Abschnitt mit den niedrigen Hausnummern, der an den Gleisen unweit des Feuerbacher Bahnhofs beginnt.
Für diesen Bereich mit einer Fläche von rund 1600 Quadratmetern wurde nun die umfassende Umgestaltung und Verkehrsberuhigung nach der Planung des Büros Gänßle + Hehr aus Esslingen fertiggestellt. Davon profitieren auch die Nutzer des städtischen Gebäudes Stuttgarter Straße 3 mit Kindertagesstätte und weiteren Einrichtungen. Hierfür wurden Stellplätze eingerichtet. Zusätzliche Baumpflanzungen, eine neue Beleuchtung und Sitzgelegenheiten ergänzen die Gestaltung mit erhöhter Aufenthaltsqualität.
 
Insgesamt hat die Stadt in das von Tiefbauamt sowie Garten-, Friedhofs- und Forstamt realisierten Projekt rund 700.000 Euro investiert. Im Rahmen des Bund-Länder-Programms Stadtumbau West beteiligen sich der Bund und das Land Baden-Württemberg mit Mitteln der Städtebauförderung in Höhe von voraussichtlich 400.000 Euro an der Finanzierung.
 
Die Umgestaltung des Sackgassenbereichs der Stuttgarter Straße Richtung Stadtbahnstrecke ist eine Maßnahme der Sanierung Feuerbach 7 - Wiener Platz -, die bereits seit 2014 läuft. Im Rahmen der Sanierung werden auch Modernisierungsvorhaben unterstützt. Private Eigentümer können sich über die Förder- und Zuschussmöglichkeiten beim Amt für Stadtplanung und Wohnen, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, Telefon 216-20318/20301 informieren.