Presse
  •  

Hofener Straße schon ab Karfreitag frei für Fußgänger und Radler - Sperrung für motorisierten Verkehr vorgezogen

08.04.2020 Verkehr/Mobilität
Die Hofener Straße bleibt schon ab Karfreitag tageweise Fußgängern, Radfahrern oder Inlinern vorbehalten. Die Straße zwischen Bad Cannstatt und Hofen ist für den motorisierten Verkehr damit gesperrt.
Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte am 8. April dazu: "Wir alle erleben eine harte Zeit: HomeOffice mit gleichzeitiger Kinderbetreuung, Sorgen um die eigene Gesundheit oder die der Großeltern. Umso wichtiger sind Freiräume, in denen wir uns sicher bewegen können." Er habe deshalb entschieden, die tageweise Sperrung der Hofener Straße vorzuziehen. "Es ist eine der schönsten Straßen im Neckartal. Familien, Sportler oder Spaziergänger können sich ab Karfreitag dort sonn- und feiertags frei bewegen. Weil sie die gesamte Breite der Straße nutzen können, ist selbst bei größerem Andrang der Sicherheitsabstand von zwei Metern einzuhalten."
 
Die Hofener Straße zwischen Zuckerleweg und Abzweig "Sportanlagen Ruderclub" ist dieses Jahr vom 10. April bis 4. Oktober an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Fahrverkehr gesperrt. Die alljährlichen Ausnahmeregelungen für einen begrenzten Kreis der Anlieger gelten unverändert.
 
Im Übrigen arbeitet die Stadt weiter daran, Stuttgart zu einer echten Fahrradstadt zu machen. Sie fördert den Radverkehr, unter anderem durch Projekte wie eine protected bike lane in der Theodor- Heuss-Straße, die weitere Umwandlung von Straßen in Fahrradstraßen wie die Möhringer Straße oder die Landhausstraße und den Bau von sicheren Fahrradabstellanlagen: in Wohngebieten wie in Stuttgart-West oder auch am Hauptbahnhof.