Presse
  •  

Video-Serie "sport@home" geht zu Ende

11.05.2020 13:30 Sport
Die Aktion "sport@home" des Amts für Sport und Bewegung in Kooperation mit dem Sportkreis Stuttgart und den Stuttgarter Sportvereinen nach dem Motto "Wenn Du nicht zum Sport kannst, kommt der Sport zu Dir!" hat am 25. März begonnen.
In diesem Zeitraum wurde jeden Tag ein Video veröffentlicht - insgesamt 48 Stück. Am 11. Mai wird das letzte Video dieser virtuellen Sportprogramm-Serie veröffentlicht - gleichzeitig zu den beschlossenen ersten kleinen Lockerungen zur schrittweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebs.

Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, zieht eine positive Bilanz: "Mit durchschnittlich 3.100 Klicks je Folge wurden unsere Erwartungen übertroffen. Mit der Aktion 'sport@home' konnten wir in der Zeit des vollständigen Sport-Shutdowns mehrere Ziele erreichen: Den Stuttgarterinnen und Stuttgartern die Möglichkeit bieten, trotz Ausfall des Sportbetriebs aktiv zu bleiben und gleichzeitig aufzeigen, wie vielfältig das Sportangebot der Sportvereine ist. Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Sportvereine und nicht zuletzt an die Stuttgarterinnen und Stuttgarter für ihr reges Interesse an diesem virtuellen Sportprogramm."

Bürgermeister Schairer bittet die Sportvereine und Sportler um Geduld, denn es gebe weiterhin Einschränkungen im Sportbetrieb wie auch in anderen Bereichen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Insgesamt nahmen 23 Vereine an der Aktion teil und leiteten Fitness-Workouts, Tanzeinheiten oder brasilianische Kampfkunst an. Beliebt bei den sportbegeisterten Stuttgartern waren vor allem klassische Workouts, Yoga, aber auch Kampfsport und das Trockenschwimmtraining. Die meisten Folgen bleiben für diejenigen, die die Übungsangebote weiter nutzen möchten, online verfügbar. Die "sport@home"-Playlist auf dem YouTube-Kanal der Stadt Stuttgart "StuttgartLHS" sammelt die Videos zentral.

Weitere Informationen zu "sport@home" sind beim Amt für Sport und Bewegung (Alexander Fust, 0711 216-59817, alexander.fust@stuttgart.de) erhältlich.