Presse
  •  

Grußwort von Integrationsbürgermeisterin Dr. Sußmann zum Fest des Fastenbrechens

24.05.2020 13:50 Aktuelles
Die Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration, Dr. Alexandra Sußman, hat sich zum Fest des Fastenbrechens am Sonntag, 24. Mai, mit einem Grußwort an die muslimischen Stuttgarterinnen und Stuttgarter gewandt.
Die Bürgermeisterin schrieb: "Der Ramadan, der für Gebet, Andacht, Einkehr und Gemeinschaft steht, fand in diesem Jahr aufgrund der Eindämmung der Corona-Pandemie unter besonders schwierigen Umständen statt. Aufgrund der Kontakteinschränkungen mussten die gemeinschaftlichen Iftare und Gebete in den Gemeinden ausbleiben und konnten nur im engsten Kreis der Familie erfolgen. Dafür gebührt Ihnen mein besonderer Respekt."

Muslimische Gemeinden und muslimisches Leben bereicherten die Gesellschaft und trügen zur Vielfalt in Stuttgart bei. Sußmann: "Hierfür danke ich Ihnen herzlich und wünsche mir, dass von diesem Fest ein Zeichen der Hoffnung ausgeht, die derzeitige Corona-Pandemie zu überwinden."