Presse
  •  

Weiterer Schritt für Ergänzungsbau Theaterhaus

25.06.2020 Aktuelles
Der Ergänzungsbau für das Theaterhaus Stuttgart im Stadtbezirk Feuerbach ist einen weiteren Schritt vorangekommen. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 25. Juni den Siegerentwurf des Realisierungswettbewerbs zum Ergänzungsbau vom Januar 2020 bestätigt und die Weiterplanung mit dem 1. Preisträger, PFP Architekten aus Hamburg, beschlossen.
Grundlage ist die Entscheidung des Preisgerichts vom 15. Januar, aus 19 eingereichten Arbeiten von Wettbewerbsteilnehmern dem Entwurf von PFP Architekten einstimmig - mit 21:0 Stimmen - den ersten Preis zuzuerkennen. Das städtische Hochbauamt wird jetzt mit dem Preisträger und den erforderlichen Fachingenieuren entsprechende Verträge abschließen. Die erforderlichen
Finanzmittel dafür stehen zur Verfügung.

Der Siegerentwurf schlägt für den projektierten Ergänzungsbau folgendes Konzept vor: "Drei ineinander verschränkte Kuben, die in Anmutung und Habitus das Konzept des heutigen Theaterhauses interpretieren. Durch gut proportionierte Fassaden entsteht eine Gebäudeskulptur, die Ein- und Ausblicke an den wichtigen Stellen des Gebäudes vorsieht." Im östlichen Bereich sind dabei Werkstätten und Proberäume vorgesehen, im westlichen Bereich die Eingänge, das Foyer, der große Saal und darüber die Räume der Freien Szene. Im Außenraum wird eine Theatergasse zwischen Alt- und Neubau gebildet.