Presse
  •  

Architektenkammer-Ehrenpräsident Peter C. Schenk gestorben

26.06.2020 Aktuelles
Der Ehrenpräsident der Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW), Professor Peter Cornelius Schenk, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Der Architekt aus Schwäbisch Gmünd war 1988 bis 1998 Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg, danach Ehrenpräsident.
Der Bürgermeister für Städtebau, Wohnen und Umwelt, Peter Pätzold, sagte am Freitag, 26. Juni: "Die Stadt Stuttgart trauert um Peter C. Schenk. Mit ihm verlieren wir einen engagierten und begabten Architekten, der sich für gute Gestaltung und gute Architektur eingesetzt hat. Seine Lehrtätigkeit an der Universität Stuttgart hat viele Architektinnen und Architekten geprägt."

Peter Cornelius Schenk wurde 1928 geboren. Er studierte an der Technischen Hochschule Stuttgart und diplomierte dort 1955 bei Professor Rolf Gutbrod. Danach folgten Stationen als Entwurfslehrer an der Kingston School of Art in England, einer Assistenz-Professur an der University of Washington in Seattle/USA und eine Professur für räumliches Gestalten an der Universität Stuttgart von 1960 bis 1993.

Sein Name ist verbunden mit dem Neubau des "Haus der Architekten", das 1993 in der Danneckerstraße gebaut wurde und mehrfach Geschichte schrieb: Als berufsständische Vertretung mit der Idee, sich in die Gesellschaft hinein zu öffnen, war es das erste Gebäude seiner Art in Deutschland.