Suche nach Adressen
  •  

Renate Hoffleit: Skulpturenfeld

Plastik / Skulptur

Renate Hoffleit: Skulpturenfeld
Hauffstraße 5
70190 Stuttgart
S-Mitte

Renate Hoffleit: Skulpturenfeld. Foto: Renate Hoffleit

Wir über uns

Auf einer in den Eingangshof des Amts- und Landessozialgerichts nach Maßgaben des "Goldenen Schnittes" eingemaßten Fläche stehen fünf zweiteilige Steinskulpturen aus Marmor und Granit entlang drei diagonaler Linien, die nur erkennbar sind, wenn man den Spalten zwischen den keilförmigen Steinpaaren mit den Augen folgt. Die acht End- und Schnittpunkte dieser Diagonalen bestimmen die Standorte der Steinpaare, zwischen denen sich fünfzehn verschiedene Längen ergeben, die jeweils in Paaren Zahlenverhältnisse bilden. Der höchste Punkt der Granitsäule (3,45 m) verbindet sich mit den gegenüber liegenden Ecken des Feldes durch imaginäre, abfallende Linien, in welche die Höhen und Oberkanten der keilförmigen Skulpturen-Paare eingemaßt sind.
Das Skulturenfeld ist zum einen inspiriert durch eine Japan-Reise der Künstlerin, bei der sie unter anderem den Zen-Tempelgarten Ryoanji in Kyoto besuchte - zum anderen durch ihre Auseinandersetzung mit dem "Goldenen Schnitt".

Künstlerin  Renate Hoffleit
Titel  Skulpturenfeld
Jahr  1991
Materialien  Marmor, Granit
Maße  Höhenmaße zwischen 54 und 345 cm / gepflasterttes Feld 30,81 x 13,50 m
Standort  Haufstraße 5, Eingangshof des Amts- und Landessozialgerichts
Eigentümer  

Verknüpfte Themen