Suche nach Adressen
  •  

Die Siedlung Ostheim

Geschichte / Literatur, Philosophie und Geschichte / Stadtführung

Ein Stadtspaziergang

Der historische Hintergrund dieser Siedlung ist heute fast vergessen und an den verborgenen Schönheiten wird meist achtlos vorbeigefahren oder gegangen.

Zu den wichtigsten Sozialreformern Stuttgarts gehörte Eduard Pfeiffer (1835 - 1921). Auf seine Initiative hin gründete sich 1866 der "Verein zum Wohl der arbeitenden Klassen", dessen Vorsitzender er 45 Jahre lang war. Dieser Verein leistete Pionierarbeit u. a. auf dem Gebiet des sozialen Wohnungsbaus. Ende des 19. Jahrhunderts entstanden in Stuttgart die Arbeitersiedlungen Süd-, West- und Ostheim. Die Siedlung Ostheim, an der auch der namhafte Architekt Karl Hengerer beteiligt war, ist bis heute fast völlig erhalten und stellt ein Kleinod im Stuttgarter Osten dar.
Den Stadtspaziergang leitet Robert Tetzlaff.

Bitte beim Veranstalter anmelden (0711 24 62 38 oder kontakt@buch-plakat.de.

Im Rahmen von "Kultur für Alle" werden zwei Freikarten für Inhaber/-innen der BonusCard + Kultur zur Verfügung gestellt. Für die Freikarten ist eine Anmeldung zwingend erforderlich!

Treffpunkt: Haltestelle Urachplatz, stadteinwärts

Gruppen können gerne einen individuellen Termin vereinbaren.

VergrößernGedenkstein
© Robert Tetzlaff
Gedenkstein
© Robert Tetzlaff

Termine

  • Sa., 25.04.2020 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort


Treffpunkt: Urachplatz (Bushaltestelle stadteinwärts)

Kontakt

Anmeldung
+49 711 246238

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen