Suche nach Adressen
  •  

Wofür kämpften die Deutschen? Zur Mentalitätsgeschichte des Zweiten Weltkriegs

Geschichte / Literatur, Philosophie und Geschichte / Vortrag / Präsentation

Vortrag von Prof. Dr. Nicholas Stargardt

Der renommierte Historiker Nicholas Stargardt beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Erleben der Menschen in Deutschland und in den von Deutschen besetzten Ländern während des Zweiten Weltkriegs.

In seinem Buch "Der deutsche Krieg. 1939-1945" erzählt er aus der Nahsicht, wie die Deutschen - Soldaten, Lehrer, Hausfrauen, Nazis, Christen und Juden - diese Zeit Tag für Tag erlebten. Gestützt auf Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen: Warum kämpften viele Deutsche noch weiter, als der Krieg längst verloren war? Wie konnten sie angesichts der wachsenden Gewissheit, an einem Völkermord beteiligt zu sein, weiter an die nationale Sache glauben?

Prof. Dr. Nicholas Stargardt, Universität Oxford und Fellow am Magdalen College

Termine

  • Di., 16.05.2017 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Rathaus Stuttgart - Großer Sitzungssaal
Rathaus
Marktplatz (M) 1
70173 Stuttgart
S-Mitte

Sitzungsdienst
+49 711 216-91201

Verwandte Themen

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.