Suche nach Gebühren
  •  

Gebührenverzeichnis

Unbedenklichkeitsbescheinigung für Versicherungskennzeichen (nicht Kfz-Kennzeichen)

Betrag

10,20 €

Weitere Informationen

Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung wird im Rahmen von Versicherungskennzeichen von der Kfz-Zulassungsstele ausgestellt, wenn der Halter oder i.d.R. der Erwerber eines Fahrzeugs keine Betriebserlaubnis (Dokument) mehr hat. In diesen Fällen erstellt die Zulassungsbehörde nach entsprechender Vorprüfung auf Antrag eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, mit der der Antragsteller beim Hersteller oder dem Generalimporteur eine Ersatzbetriebserlaubnis beantragen kann. Voraussetzung für diese UB ist die Vorlage eines Eigentumsnachweises und der Nachweis der Fahrzeug-Identnummer.