Fahrradoffensive Weilimdorf

Mit der Auftaktveranstaltung am 24. März 2010 fiel der Startschuss für das Projekt der "Fahrradoffensive in Weilimdorf". Das Ziel dieser Offensive war es, das Fahrradfahren in Weilimdorf attraktiver und sicherer zu gestalten.

Es war ein großes Anliegen, das Projekt mit Beteiligung der gesamten Bürgerschaft des Stadtbezirks durchzuführen, da nur so sichergestellt werden konnte, dass die Maßnahmen den Vorstellungen und Wünschen der Weilimdorfer entsprechen. In Zusammenarbeit mit dem Radforum Stuttgart und dem ADFC haben sich drei Themengruppen, aus interessierten Bürgerinnen und Bürgern, fast ein Jahr lang der Verbesserung des Radverkehrs im Stadtbezirk gewidmet. Die erarbeiteten Ergebnisse wurden dabei der Öffentlichkeit bei einer Abschlussveranstaltung im Februar 2011 vorgestellt.

Bei einem "Fahrradaktionstag" am Samstag, den 28. Mai 2011, stand Weilimdorf ganz im Zeichen des Fahrrades. Hierbei wurde auch die neue Weilimdorfer Fahrradkarte präsentiert, die im Bezirksrathaus erhältlich ist und den Radlerinnen und Radlern fünf Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade rund um Weilimdorf anbietet. Im November 2011 hat sich der "Runde Tisch der Fahrradoffensive" konstituiert, welcher von nun an zweimal jährlich tagen wird, um die Umsetzung der Maßnahmen aus der Fahrradoffensive Weilimdorf zu überwachen, weitere Entwicklungen und gegebenenfalls Nachsteuerungen zu begleiten und falls notwendig neue oder weitere Maßnahmen aufzugreifen. Das Projekt hat sich als sehr wertvoll erwiesen, zum einen wurden Mängel und Gefahrenstellen im Fahrradverkehr aufgedeckt und zum anderen viele neue und kreative Ideen zusammengetragen, die teilweise bereits umgesetzt wurden - einige befinden sich derzeit noch in der Umsetzung.

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter