Suche
  •  

Aus Perlen und Bast - Schmuck der Steinzeit

Naturwissenschaften / Wissenschaft / Technik / Seminar / Workshop

Nur für Schulklassen.

Schülergespräche mit anschließendem praktischen Arbeiten. Aus der Steinzeit sind uns Anhänger aus Mammutelfenbein, Speckstein, Muscheln, Ammoniten und durchbohrten Tierzähnen überliefert. Im Workshop werden dekorative Ketten aus verschiedenen Materialien wie Muscheln, Hölzern, Federn und Bast hergestellt. Ab 3. Klasse.

Von heute oder in unmittelbarer Vergangenheit noch lebenden Naturvölkern ist bekannt, dass sowohl Frauen, als auch Männer und Kinder sich oft reich schmücken. Alle erdenklichen Naturmaterialien, wie Muscheln, Eierschalen, Hölzer, Kerne und vieles mehr finden hierfür Verwendung. Es handelt sich sicher, neben der reinen Funktion als Schmuck, auch um Statussymbole oder Ausdruck von Religiosität (Amulette).

Dauer: 2 Stunden

Projektgebühr: 4,00 Euro
Eintritt: 2,50 Euro
Material: 1,00 Euro
Mindestgruppengröße: 10

  • Vergrößern© Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart© Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
  • Vergrößern© C. Lauxmann, Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart© C. Lauxmann, Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart

Veranstaltungsort

Staatliches Museum für Naturkunde - Museum am Löwentor
Museum am Löwentor
Rosenstein, Gew. 1
70191 Stuttgart
S-Bad Cannstatt

Telefon
+49 711 8936-126
Fax
+49 711 8936-100
Internet
Angebote für Kinder

Kontakt

Museum am Löwentor
+49 711 8936126

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.

Schlagwörter