Suche
  •  

Der Feuerbacher Weg. Wo Ritter, Milchmädchen und Bundespräsidenten unterwegs waren ...

Geschichte, Literatur / Literatur, Philosophie und Geschichte / Stadtführung

Historisch-literarische Stadtführung.

Der rund 2,5 km lange Feuerbacher Weg, der die Stadtbezirke Stuttgart-Nord und Feuerbach verbindet und steil über den Bergrücken der Feuerbacher Heide führt, diente schon den Kelten als Fernhandelsweg und wurde im Mittelalter von einer Ritterburg bewacht.

Auch kulturell bietet die abwechslungsreiche Wegstrecke mit ihren spektakulären Ausblicken, Grünflächen, prachtvollen Villen und verwunschenen Gärten so manches, sei es die Burgruine Frauenberg oder die Villa Porsche, die steinerne Ruhbank der Feuerbacher Milchmädchen oder das Wohnhaus von Theodor Heuss. Namhafte Architekten wie Breuhaus, Bonatz oder Schmitthenner bauten hier für reiche Stuttgarter Fabrikanten (Walter Wolf, Ferdinand Porsche, Fritz Roser). Ludwig Uhland, Karl Gerok und Hermann Lenz ließen sich auf Spaziergängen inspirieren, Hugo Wolf sang verliebt unter dem Sternenhimmel der Feuerbacher Heide Lieder von Schumann und Beethoven.

Dauer: 2 Stunden

Konzeption und Führung: Dr. Alexandra Birkert

Neben den öffentlichen Führungen (mit Termin) kann die Führung gern auch nach Absprache von Schulklassen und Gruppen gebucht werden.

Kosten: 10 Euro (Schüler 5 Euro)

Vergrößern© Kerstin Stimpfig© Kerstin Stimpfig

Termine

  • So., 27.05.2018 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort


Treffpunkt: Stuttgart-Nord, Haltestelle "Helfferichstraße" (Bus 44)
Endpunkt: Stadtkirche Feuerbach

Verwandte Themen

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.