Suche
  •  

Ein Bericht für eine Akademie (von Franz Kafka und J.M. Coetzee)

Theater / Aufführung
Die Texte von Kafka und J.M. Coetzee ("Das Leben der Tiere") ergeben zusammen ein brisantes, hochaktuelles Stück.

Franz Kafkas "Bericht an eine Akademie" ist ein Text von klassischem Wert. Er ist zugleich ein Prüfstein für jeden Schauspieler geworden, der sich heranwagt, die Bekenntnisse dieses seltsamen Wesens zwischen Mensch und Tier vorzutragen. Ein zusätzlicher Reiz des Stücks ist die Tatsache, dass es diesmal eine Schauspielerin ist, die einen Mann spielt, der einen Affen spielt.

Eine Bereicherung erfährt Kafkas Text, da er mit Teilen von "Das Leben der Tiere" des südafrikanischen Literaturnobelpreisträgers J.M. Coetzee kombiniert wird. Eine lebenserfahrene und gescheite Literatin, die sich der industriellen Vernichtung der Natur entgegenstemmt, nimmt die Gedanken Kafkas auf und stellt die Frage in unsere Gegenwart: Ist der menschliche Verstand wirklich die Krone der Schöpfung?

Regie: Edith Koerber | Géza Révay
Bühnenbild: Stephen Crane
Musikalisches Arrangement: Sebastian Huber
Mit: Edith Koerber | Florian Dehmel | Sebastian Huber | Stefan Kirchknopf | Christian Werner

  • Vergrößern© Theater tri-bühne© Theater tri-bühne
  • VergrößernEdith Koerber als "Affe Rotpeter"
    © Theater tri-bühne
    Edith Koerber als "Affe Rotpeter"
    © Theater tri-bühne

Termine

  • Fr., 11.10.2019 20:00 Uhr bis 21:15 Uhr
  • Mi., 16.10.2019 20:00 Uhr bis 21:15 Uhr
  • Mi., 11.12.2019 20:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Veranstaltungsort

Theater tri-bühne
Eberhardstraße 61A
70173 Stuttgart
S-Mitte

Karten - und Infotelefon - Mo-Fr 10 - 20 Uhr, Sa 17 - 20 Uhr
+49 711 2364610
Fax
+49 711 2360717
E-Mail
Internet

Kontakt

Telefon
+49 711 2364610

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.

Schlagwörter