Suche
  •  

1984 (nach dem Roman von George Orwell)

Theater / Aufführung, Premiere / Eröffnung
Orwells Roman, der 1948 als literarische Antwort auf Nationalsozialismus und Stalinismus entsteht, formuliert Mechanismen, die zu den Wesenszügen aller Diktaturen zählen: das Prinzip des Führerkults, die Heiligung aller Mittel durch den Zweck, Gleichschaltung und Schauprozesse, die Umdeutung von Vergangenheit, Gegenwart, Sprache, Kunst und Literatur.

Im Orwell-Staat Ozeanien wird eine neue Sprache verordnet, um den Menschen das Denken abzugewöhnen. Im sogenannten "Neusprech" erhalten auch die unmenschlichsten Auswüchse des Systems wohlklingende Namen. Das "Liebesministerium" bringt den Abtrünnigen die Liebe zum "Großen Bruder" bei. Das "Friedensministerium" plant Kriegseinsätze. Im "Ministerium für Wahrheit" werden die Gehirne manipuliert. Was wahr ist, wird nun falsch, was falsch ist, wird zur Wahrheit. Für den Chefinquisitor O'Brien steht fest, dass "zwei plus zwei fünf ergibt". Die neue Sprache schafft ihre eigene Wirklichkeit; sie muss nur oft genug wiederholt werden. Inmitten dieser Welt beginnt Winston Smith damit, ein geheimes Tagebuch zu führen, ein Aufruf zum Widerstand, eine Botschaft an die Ungeborenen. Bei der Arbeit lernt er Julia kennen, die beiden werden ein Paar, verbotenerweise. Als Winston den Versuch wagt, Kontakt zu einer Untergrundorganisation aufzunehmen, läuft er in sein Verderben. "Big Brother is watching you."

Eine Koproduktion mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus.

Regie: Armin Petras

Vergrößern© Schauspiel Stuttgart© Schauspiel Stuttgart

Termine

  • So., 27.05.2018 19:30 Uhr
  • Mo., 28.05.2018 19:30 Uhr
  • Do., 07.06.2018 19:30 Uhr
  • Di., 15.05.2018 19:30 Uhr
  • Di., 19.06.2018 19:30 Uhr
  • Mo., 25.06.2018 19:30 Uhr
  • Di., 26.06.2018 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Die Staatstheater Stuttgart - Schauspielhaus
Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart
S-Mitte

Telefonischer Vorverkauf Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr
+49 711 202090
Gruppenbestellungen Oper, Konzert, Junge Oper und Ballett
+49 711 2032-330
Gruppenbestellungen Schauspiel
+49 711 2032-526
Reservierung von Rollstuhlplätzen
+49 711 2032-254
Kartenvorverkauf per Fax
+49 711 2020920
Internet

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.