Suche
  •  

Zottelkralle (von Cornelia Funke)

Theater / Aufführung

Eine Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Mut zum Anderssein!

Das Erdmonster Zottelkralle lebt in seiner Höhle unter dem Gartenschuppen. Doch zunehmend behagt es ihm dort nicht mehr. Viel schöner ist es bei den Menschen. So schleicht er sich nachts, wenn alle schlafen, heimlich in das Menschen-haus neben dem Schuppen.

Zottelkralle nascht sich durch sämtliche Köstlichkeiten des Kühlschranks. Zum Nachtisch darf es für ihn sehr gerne etwas Seife sein und obendrauf noch einen Wurm. Mit so einem köstlichen Essen schläft es sich monstertief und fest in seiner Höhle. Erst die entzückend schöne Klimpermusik aus dem Menschenhaus weckt ihn wieder sanft aus seinen Träumen. Zottelkralle bewundert die Musik und wünschte, er könnte auch so herrlich klimpern. Wie wunderbar wäre es, wenn er das Klimpern lernen und immer an den Kühlschrank könnte - denkt sich Zottelkralle und fasst einen Plan: Er will umziehen!


Noch in der selben Nacht packt Zottelkralle seine sieben Monstersachen und geht in das Menschenhaus. Dort schlafen alle, wie üblich um diese Zeit. Zottelkralle braucht natürlich auch ein Bett und er entscheidet sich für das, in dem das sechsjährige Menschenkind Kalli schläft. Das passt alles ganz wunderbar, glaubt Zottelkralle. Doch die Rechnung hat er ohne Kalli gemacht. Kalli hatte sich zwar immer heimlich ein Monster gewünscht, ist von ihm aber nun ganz und gar nicht begeistert.


Nachdem der erste Schreck überwunden ist, macht Kalli ihm klar, dass für ein stinkendes, faules, pelziges Erdmonster in seinem Zimmer kein Platz ist. Das sieht Zottelkralle jedoch ganz anders und denkt gar nicht daran zu gehen, undso muss Kalli ihn schließlich auch noch vor den Eltern verstecken. Dabei nähern sich Kalli und Zottelkralle an. Aus Feindschaft wächst Freundschaft.


Doch eines Tages wird Zottelkralle von Kallis Mutter, der Klavierlehrerin, entdeckt. Hochkantig wirft sie Zottelkralle raus! Traurig und wütend zugleich zieht Zottelkralle wieder in seine Erdhöhle zurück. Vor allem jetzt, wo Zottelkralle nicht mehr da ist, merkt Kalli, wie langweilig es ohne ihn ist.
Kalli will ihn unbedingt wieder zurück haben und setzt alles daran, seine Mutter davon zu überzeugen...

Für Kinder ab 5 - 6 Jahren / geeignet für ältere Kindergartenkinder, sowie 1. bis 3. Klasse.

Das gleichnamige Buch ist im Dressler-Verlag erschienen.

Besetzung:
Regie: Nadine Klante / Spiel: Nicole Bender, Barbara Galinski, Leonore Lang
Ausstattung: Michaela Springer / Musikalische Leitung: Nicole Bender /Assistenz: Ella Hölldampf, Elena
Wildmann / Technik: Jasmin Thomas

© Cornelia Funke

Termine

  • Mo., 20.11.2017 10:00 Uhr
  • Di., 28.11.2017 10:00 Uhr
  • So., 03.12.2017 15:00 Uhr
  • Di., 19.12.2017 10:00 Uhr
  • So., 25.02.2018 15:00 Uhr
  • So., 04.03.2018 15:00 Uhr
  • Di., 13.03.2018 10:00 Uhr
  • Mi., 13.06.2018 10:00 Uhr
  • Mi., 04.07.2018

von Mo., 04.12.2017 bis einschließlich Di., 05.12.2017:

  • täglich 10:00 Uhr

von Mo., 11.12.2017 bis einschließlich Di., 12.12.2017:

  • 10:00 Uhr

von Mo., 29.01.2018 bis einschließlich Mi., 31.01.2018:

  • 10:00 Uhr

von Mo., 05.02.2018 bis einschließlich Mi., 07.02.2018:

  • 10:00 Uhr

von Mo., 05.03.2018 bis einschließlich Di., 06.03.2018:

  • 10:00 Uhr

von Mo., 16.04.2018 bis einschließlich Di., 17.04.2018:

  • 10:00 Uhr

von Mo., 14.05.2018 bis einschließlich Di., 15.05.2018:

  • 10:00 Uhr

Veranstaltungsort

Studio Theater Stuttgart
Hohenheimer Straße 44
70184 Stuttgart
S-Mitte

Telefon
+49 711 246093
Kartenservice
+49 711 2361481
Fax
+49 711 2361482
E-Mail
Internet

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart.Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.

 

Weitere Informationen

Ihre Merkliste

Ihre Merkliste enthält derzeit keine Veranstaltungen.