Schülerfahrkarte

Für Schülerinnen und Schüler bis 25 Jahre, die eine allgemein bildende Schule bzw. Berufsschule ohne Ausbildungsvergütung besuchen, werden die Kosten für ihre Schülerfahrkarte - in der Regel für das Scool-Abo - übernommen.


Der Förderbetrag wird an die berechtigten Schülerinnen bzw. Schüler oder deren Eltern überwiesen. Als Nachweis für die Nutzung des Scool-Abos gilt z. B. eine Kopie der polygoCard in Verbindung mit dem Abbuchungsnachweis der monatlichen Kosten. Gefördert werden nur Monate, in denen tatsächlich Kosten anfallen.

JobCenter Logo (Dummy)Vergrößern