Schülerfahrkarte

Für Schülerinnen und Schüler bis 25 Jahre, die eine allgemein bildende Schule bzw. Berufsschule ohne Ausbildungsvergütung besuchen, werden die Kosten für ihre Schülerfahrkarte - in der Regel für das Scool-Abo - übernommen.




Achtung:
Stadt übernimmt im Mai Kosten für VVS Scool-Abo
Die Stadt Stuttgart entlastet  in der Corona-Krise Familien mit der Kostenübernahme des Scool-Abos für den Monat Mai.
Der Eigenanteil für das Scool-Abo wird daher im Mai von der SSB nicht abgebucht, das Abo kann jedoch ganz normal genutzt werden.
Die Übernahme der Fahrtkosten im Rahmen der Bildungs- und Teilhabeleistungen werden für den Monat Mai entsprechend ausgesetzt - der Betrag für das Scool-Abo wird, da keine Kosten entstehen, im Mai daher nicht überwiesen.



Der Förderbetrag wird an die berechtigten Schülerinnen bzw. Schüler oder deren Eltern überwiesen. Als Nachweis für die Nutzung des Scool-Abos gilt z. B. eine Kopie der polygoCard in Verbindung mit dem Abbuchungsnachweis der monatlichen Kosten. Gefördert werden nur Monate, in denen tatsächlich Kosten anfallen.

JobCenter Logo (Dummy)Vergrößern