Bürgerservice Bauen beim Baurechtsamt

Der Bürgerservice Bauen ist die zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Bauen in Stuttgart.

Bürgerservice Bauen ThekeLassen Sie sich beraten im Bürgerservice Bauen! Foto: Stadt Stuttgart

Beratung

Die Beratung beim Baurechtsamt erfolgt in zwei Stufen. Der   Laufzettel (PDF) soll Ihren Besuch beim Baurechtsamt erleichtern.

Beratungsstufe 1

Der Bürgerservice Bauen informiert Sie zu folgenden Themen:  

  • Planungsrechtliche Bebaubarkeit eines Grundstücks: Beratung anhand eines Datenblattes, das die wesentlichsten grundstücksbezogenen Regelungen - u.a. Bebauungsplaninformationen, Angaben zu Sanierungsgebieten, Denkmalschutz, Natur- und Landschaftsschutz (GrundIS) - beinhaltet.
  • Welche Verfahren für ein Bauvorhaben allgemein einschlägig sind.
  • Allgemeine bauordnungsrechtliche Regelungen (LBO, LBOVVO, etc.), z.B. Abstände, Stellplätze etc.
  • Informationen zu grundstücksrelevanten Vorgängerverfahren anhand der Bauakte (Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine kostenpflichtige Akteneinsicht handelt.) Ob die angefragte Bauakte verfügbar ist, erfragen Sie bitte mindestens zwei Arbeitstage vorher per E-Mail: BSBauen@stuttgart.de).
  • Planeinsicht der Angrenzer im baurechtlichen Verfahren. 

Beim Bürgerservice Bauen sind auch grundstücksbezogene Abfragen möglich. Sie können schriftlich oder per E-Mail ( BSBauen@stuttgart.de) beauftragt werden. Folgende Abfragen sind möglich:

  • Flurstücksbezogene Abfrage des Baulastenverzeichnisses
    Die Abfragemöglichkeit gilt nur für belastete Grundstücke. Bei mehreren Parzellen müssen diese einzeln abgefragt werden. Liegt keine Baulast vor, wird ein Negativattest (nur) für die jeweils abgefragte Parzelle ausgestellt. Soweit Baulasten digital vorliegen, erfolgt die Abwicklung - sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart - digital.
  • Auszüge aus dem Flächennutzungs- und Bebauungsplan (Maßstab 1:500, andere Maßstäbe sind nach Absprache gegen Aufpreis möglich)
  • Auszüge aus der digitalen Stadtkarte
  • Gebäudestatiken
    Es sind nicht alle Statiken digital vorhanden. Bitte erfragen Sie die Verfügbarkeit vorweg per E-Mail:
    BSBauen@stuttgart.de . Es gelten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Beratungen und grundstücksbezogene Abfragen sind gebührenpflichtig.
Übersicht über die Gebühren. 

Eigentümernamen müssen in der Grundbucheinsichtsstelle im Kundenzentrum des Stadtmessungsamts erfragt werden. Dazu muss dort das berechtigte Interesse eines Kunden dargelegt werden.
Eigentümeradressen können dort nicht beauskunftet werden. Als Dienstleistung bietet das Stadtmessungsamt aber die Weiterleitung eines Schreibens mit dem Anliegen eines Kunden an die betroffenen Eigentümer an.

Beratungstufe 2

Sollten Sie nach der Beratung im Bürgerservice Bauen (Beratungsstufe 1) noch konkrete Fragen zu Ihrem Bauprojekt haben, können Sie sich an die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter in den Bauabteilungen wenden (Beratungsstufe 2).
Die Beratung in Stufe 1 ist Voraussetzung für die Beratung in der Bauabteilung.

Die Sachbearbeiter der Bauabteilungen sind im Rahmen eines offenen Sprechtages immer donnerstags von 9:00 - 18:00 Uhr durchgehend erreichbar. Die Anmeldung erfolgt in den Sekretariaten der jeweiligen Abteilung.
Bitte beachten Sie, dass - vor allem über die Mittagszeit und am Abend - nicht immer alle Sachbearbeiter für ihren zuständigen Bezirk selbst zur Verfügung stehen.
Informationen zu den Bauabteilungen finden Sie im Baurechtsamt.

Beratungskosten

Eine Auflistung der Beratungskosten finden Sie unter Gebühren.

Servicezeiten und Kontakt

Hier finden Sie uns:
Schwabenzentrum B2 (Baurechtsamt / Sozialamt)
Eberhardstraße 33
70173 Stuttgart
S-Mitte
Telefon:
+49 711 216-60100 (Telefonauskunft Mo - Mi, Fr von 09:00 bis 12:00 Uhr)

Öffnungszeiten

Mo-Mi 09:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00

Do 09:00 - 18:00

Fr 09:00 - 12:00

Mailkontakt :
Für schriftliche (gebührenpflichtige) Aufträge wie Baulasten, Bebauungsplanabfragen, Katasterabfragen etc. sowie allgemeine Fragen und Auskünfte sind wir auch per E-Mail erreichbar: BSBauen@Stuttgart.de

Diese Angaben sind für Ihre schriftlichen Aufträge erforderlich:

  • genaue Bezeichnung des Gebäudes: Flurstücksnummer bzw. amtliche Gebäudebezeichnung, Stadtbezirk)
  • vollständige Angabe des Antragstellers (als Gebührenschuldner): Name, Anschrift, Wohnort. Für Anträge, die im Auftrag Dritter erfolgen, ist dies ausdrücklich mitzuteilen und eine entsprechend lautende Vollmacht vorzulegen.
  • genaue Benennung Ihres Auftrags (z.B. Baulastabfrage, qualifizierte Planrechtsauskunft, Katasterabfrage etc.)

Die Bearbeitungszeit schriftlicher Anfragen überschreitet in der Regel zwei Wochen zuzüglich Postlaufzeiten nicht; besonders dringende Anfragen sollten persönlich im Bürgerservie Bauen zu den Öffnungszeiten gestellt werden.

Die Flurstücksnummern finden Sie im Stadtplan.

Archiv und Baulastenverzeichnis

Über den Bürgerservice Bauen erhalten Sie Zugang zur Bauaktei. In unserem Archiv lagern die Bauakten zu den abgeschlossenen Verfahren. Hier erhalten Sie auch Einsicht in das Baulastenverzeichnis.

Weitere Informationen:
Archiv und Baulastenverzeichnis

Genehmigung von Entwässerungsgesuchen

Die Genehmigung von Entwässerungsgesuchen nach § 8 Abwassersatzung (AWS) erfolgt durch das Tiefbauamt.

Genehmigung nach der Satzung über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum

Seit dem 1. Januar 2016 gilt die Satzung gegen Zweckentfremdung von Wohnraum (Zweckentfremdungsverbotssatzung - ZwEVS).
Zuständig ist der Bereich Erneuerbare Wärmeenergien (EWärme_EnEV) und Zweckentfremdung beim Baurechtsamt.

Beratung durch die Fachämter

Im Vorfeld Ihrer Planung oder während des laufenden Verfahrens kann eine Beratung durch eines der Fachämter erforderlich sein. Wir haben die wichtigsten Kontaktdaten der Fachämter zusammen gestellt. Diese Auflistung ist ein Service des Bürgerservice Bauen beim Baurechtsamt.

Unterstützung studentischer Arbeiten

Das Baurechtsamt unterstützt Sie bei der Erstellung studentischer Arbeiten (Projekte, Abschlussarbeiten, etc.) im Rahmen der zeitlichen und personellen Möglichkeiten.

Diese Nachweise und Angaben sind erforderlich:

  • Aktuelle Studienbescheinigung
  • Schriftlicher Nachweis der Hochschule über das Thema der persönlichen studentischen Arbeit. Bei einem Thema, das einer ganzen Gruppe von Studenten zur jeweils selbständigen Bearbeitung zugewiesen wurde, stellen wir die Unterlagen nur einmal zur Verfügung. In solchen Fällen ist es daher angeraten, dass sich die Hochschule bzw. ein Mitarbeiter der Fakultät mit uns in Verbindung setzt.
  • Angabe der genauen Gebäudeadresse; ggfs. Kartenauszug, aus dem die Gebäudeadresse ersichtlich ist
  • Ggfs. schriftliche Vollmacht des Grundstückseigentümers (s. u.: Datenschutz)
Terminkoordination
Bitte vereinbaren Sie schriftlich per E-Mail einen Termin zur Akteneinsicht. Fügen Sie Ihrer E-Mail unbedingt die o.g. Unterlagen und Nachweise bei.
Geben Sie in Ihrer Anfrage Ihre vollständigen Kontaktdaten an, einschließlich Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.

E-Mail: BSBauen@stuttgart.de
Die Akteneinsicht erfolgt ausschließlich in den Räumen des Bürgerservice Bauen.

Gebühren
Eine Gebührenbefreiung für Studenten kennt das Gebührenrecht in Baden-Württemberg nicht. Wir stellen Ihnen jedoch nicht datengeschützte Unterlagen für ein Objekt kostenfrei zur Verfügung, soweit der Zeitaufwand dafür 1 Stunde nicht überschreitet. Einen darüberhinausgehenden Zeitaufwand müssen wir in Rechnung stellen.

Für studentische Projekte, die im Auftrag von Firmen erstellt bzw. durchgeführt werden oder die einen firmenbezogenen Hintergrund haben, sind die jeweils entstandenen Gebühren vollständig zu entrichten.

Notwendige Kopien sind selbständig und auf eigene Rechnung anzufertigen. Hierzu stehen Kopierer im Bürgerservice Bauen zur Verfügung.
Bürgerservice Bauen: Gebühren

Datenschutz

Informationen aus Bauakten unterliegen besonderen Datenschutzanforderungen. Eine Akteneinsicht in die Bauakten ohne besondere Vollmacht des Grundstückseigentümers beschränkt sich deshalb allein auf die Gebäudeansichten.
Alle weiteren Informationen werden nur mit ausdrücklicher Zustimmung bzw. Vollmacht des Eigentümers gegeben.

Bei Fragen zu den Grundstückseigentümern wenden Sie sich an die Grundbucheinsichtsstelle  beim Stadtmessungsamt.


Handelt es sich um ein städtisches Grundstück, wenden Sie sich wegen der Vollmacht bitte an das Liegenschaftsamt.

Unterthemen

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter

Wichtige Hinweise

Service

Informationen