Aktuelles
  •  

Torsten Eder macht die zwei Millionen im Kunstmuseum voll

Am 4. März 2005 öffnete das Kunstmuseum Stuttgart zum ersten Mal die großen Glastüren des Neubaus am Schlossplatz. Am 2. November 2010 konnte Direktorin Dr. Ulrike Groos den millionsten Besucher im Haus empfangen. Am Dienstag, 13. Februar 2018, begrüßte sie gemeinsam mit Dr. Fabian Mayer, Stuttgarts Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht, den zweimillionsten Besucher im Foyer.
Zweimillionenster Besucher im KMSDr. Ulrike Groos, Oskar Eder, Torsten Eder mit Vincent Eder, Bürgermeister Dr. Fabian Mayer (v. li.). Foto: Kunstmuseum StuttgartDie Überraschung war groß: Bereits seit längerer Zeit wollte sich Torsten Eder aus Stuttgart zusammen mit seinen Söhnen Vincent und Oskar die Sammlung und aktuelle Sonderausstellung "Reinhold Nägele. Chronist der Moderne" anschauen. Als er an die Museumskasse trat, wurde er von der Direktorin des Kunstmuseum Stuttgart, Dr. Ulrike Groos, mit einer Familienjahreskarte und einem Katalog zur Sonderausstellung erwartet: "Wir freuen uns sehr, Sie heute als unseren zweimillionsten Besucher im Kunstmuseum begrüßen zu dürfen."                                                                      
Dr. Fabian Mayer, Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart sowie Stiftungsratsvorsitzender des Kunstmuseum Stuttgart, überreichte dem erstaunten Jubiläumsgast einen Blumenstrauß mit den Worten: "Wie die große Besucherresonanz zeigt, macht das Kunstmuseum Stuttgart eine erfolgreiche Ausstellungs- und Museumsarbeit, die von Jung und Alt gleichermaßen angenommen wird. Als Bürgermeister der Stadt Stuttgart freue ich mich über das andauernde Interesse der Bürgerinnen und Bürger."

"Das Kunstmuseum liegt im Herzen der Stadt - und das nicht nur im geografischen Sinne. Die Stuttgarterinnen und Stuttgarter identifizieren sich mit unserem Haus": Die Museumsleiterin versteht die Erfolgsbilanz als Ansporn, weiterhin mit innovativen Ausstellungsformaten und Programmen neue Besuchergruppen zu gewinnen.