Aktuelles
  •  

#stuttgether: Was verbindet Dich mit Stuttgart?

"Was verbindet Dich mit Stuttgart?" - Über den Hashtag #stuttgether lädt die Stadt alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Geschichten zu erzählen und mit anderen über die Social Media Kanäle Facebook, Twitter oder Instagram zu teilen oder per Email oder Postkarte einzusenden. Alle eingegangenen Beiträge werden online auf einer Social Media Wall auf https://walls.io/stuttgether veröffentlicht. Eine Jury wählt die zwölf besten Beiträge aus. Die Gewinner werden zu einem "Get-Together"-Frühstück ins Weltcafé mit Bürgermeister Werner Wölfle eingeladen.
Plakataktion #stuttgether

"Gesellschaftliche Zusammenhalt" als Thema der Kampagne

"Gesellschaftlicher Zusammenhalt" wurde als Thema der diesjährigen Plakat-Kampagne von Werner Wölfle, Bürgermeister für Soziales und gesellschaftliche Integration, sowie seiner Mitarbeiterin Ayse Özbabacan gewählt. Die Plakataktion, die jährlich mit der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule Stuttgart stattfindet, stellt die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in der Stadt Stuttgart in den Mittelpunkt.  Eine Vielzahl von Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern engagiert sich ehrenamtlich in unterschiedlichen Lebensbereichen, z. B. als Bildungspaten, Jobpaten, in Vereinen, Initiativen oder in Flüchtlingsfreundeskreisen. Damit bringt sich jeder Einzelne in die Gemeinschaft ein und gestaltet die Stadtgesellschaft mit.

Gemeinsam - "stuttgether" - die Gesellschaft stärken

Diesen Einsatz möchte die Stadt Stuttgart würdigen und mit der Kampagne "DANKE" sagen: Gemeinsam - "stuttgether" - stärken wir unsere Gesellschaft. Mit den Plakaten, die an den Stadtbahn-Haltestellen zu sehen sind, ruft die Stadt alle Menschen, die sich für ihre Stadt einbringen auf, ihre Geschichten zu erzählen und mit dem Hashtag #stuttgether über die Social Media Kanäle zu veröffentlichen.

Zusammenarbeit mit der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule

Die Plakate entstanden im Rahmen eines Projektseminars der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule in Kooperation mit der Ströer Deutsche Medien GmbH. Die Siegerplakate werden bis zum 25. Juni an ausgewählten Standorten als City-Light-Poster zu sehen sein. Die Motive werden auch als Pick-up-Karten stadtweit ausgelegt. Zeitgleich starten die Schülerinnen und Schüler eine Umfrage bei Passanten zu der Kampagne. Das Projekt und die Befragungsergebnisse werden in einer Pressekonferenz am 9. Juli 2018 im Rathaus und zuvor im Internationalen Ausschuss am 27. Juni 2018 vorgestellt werden.

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel finden Sie hier .

Weitere Informationen zu der Plakataktion finden Sie in der Pressemitteilung .