Aktuelles
  •  

Aktuelles aus dem Gemeinderat (28. Juni 2018)

Der Gemeinderat hat am 28. Juni 2018 getagt. Auf der Tagesordnung standen u.a. ein ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur digitalen Verwaltung, der Stadtteil-Wettbewerb für "Rosenstein" und die Tarifzonenreform des VVS.

Digitale Stadtverwaltung: Umfangreiches Maßnahmenpaket und zusätzliche Stellen
Die Stuttgarter Verwaltung wird noch digitaler: Der Stuttgarter Gemeinderat hat dazu ein umfangreiches Maßnahmenpaket beschlossen. Die Verwaltung kann jetzt 4 Millionen Euro investieren. Für die Umsetzung der Maßnahmen werden außerdem vier Stellen geschaffen. Die Stadt will innovative Maßnahmen einsetzen, die Daten sicherer machen und effizienter managen. mehr

Stadt lobt Wettbewerb für "Rosenstein" aus
Die Landeshauptstadt Stuttgart lobt den "Internationalen offenen städtebaulichen Wettbewerb Rosenstein" aus. Damit will sie "Ideen für den neuen Stadtteil" sammeln. Der Gemeinderat hat dafür grünes Licht gegeben. In diesem Wettbewerb soll eine Vision für das neue Stadtquartier auf ca. 85 ha freiwerdenden Gleisflächen erarbeitet werden. mehr

Zusätzliche Sanierung von Schulhöfen
Stuttgarter Schulen bekommen neue Spielbereiche, Ruhezonen und Schattenplätze: Für die Sanierung von Außenanlagen an sieben Schulen kann die Stadt weitere 3,51 Millionen Euro investieren. Das Geld wurde vom Gemeinderat im Doppelhaushalt 2018/2019 bereitgestellt, den dazugehörigen Baubeschlüssen hat der Rat am 28. Juni zugestimmt. mehr

VVS-Tarifzonenreform: Stadt beteiligt sich mit jährlich rund 15 Millionen Euro
Das neue Tarifsystem des VVS nimmt die nächste Hürde: Der Gemeinderat der Landeshauptstadt hat der geplanten VVS-Tarifzonenreform mit großer Mehrheit zugestimmt. Mit der Reform sollen die VVS-Tarife in Zukunft deutlich einfacher und günstiger werden. Die Zahl der Tarifzonen in Stuttgart und den vier Verbundlandkreisen soll von 52 auf fünf Ringzonen reduziert werden. mehr

Neue Gebühren für Familiencard-Inhaber
Der Gemeinderat hat einer Ermäßigung der monatlichen Gebühren in städtischen Tageseinrichtungen für Drei- bis Sechsjährige aus Familien mit einer Familiencard zugestimmt. Mit Wirkung vom 1. August 2018 werden die monatlichen Gebühren in Stuttgart um pauschal 50 Euro pro Monat ermäßigt, Familien mit drei und mehr Kindern mit Familiencard werden von den Gebühren vollständig befreit. mehr

Donnerstag, 28.06.2018