Aktuelles
  •  

Landgerichtspräsident Singer zu Gast im Rathaus

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat am Dienstag, 31. Juli, den Präsidenten des Landgerichts Stuttgart, Dr. Andreas Singer, zu einem Antrittsbesuch im Rathaus empfangen.
Landgerichtspräsident Singer besucht OB KuhnLandgerichtspräsident Andreas Singer (r.) besuchte am 31. Juli Oberbürgermeister Fritz Kuhn (l.) im Stuttgarter Rathaus. Foto: Janotta/Stadt StuttgartOB Kuhn sagte: "Die Landeshauptstadt Stuttgart hat viele Berührungspunkte mit dem Landgericht. Mit Andreas Singer hat das größte Gericht Baden-Württembergs einen Präsidenten, der sich nicht nur in der Justiz, sondern auch in Stuttgart bestens auskennt."

Andreas Singer sagte: "Als gebürtiger Stuttgarter bin ich natürlich glücklich und stolz, dass ich nun in meiner Heimatstadt das Landgericht leite. Es ist wichtig, dass wir als Landgericht eng mit den Kommunen verbunden sind. Am Beruf des Richters fasziniert mich, dass man mit den Menschen in Kontakt kommt, dass man Streit beilegen kann."

Andreas Singer ist seit März Präsident des Landgerichts. Dessen Bezirk ist mit rund 2,1 Millionen Einwohnern der zweitgrößte Landgerichtsbezirk Deutschlands. Für den promovierten Juristen ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Nach dem Studium in Tübingen und Leiden (Niederlande) absolvierte Singer sein Referendariat beim Landgericht, später war er dort als Zivilrichter mit Presse-, Wettbewerbs- und Urheberrecht befasst. Andere berufliche Stationen waren das Amtsgericht und das Oberlandesgericht Stuttgart sowie das Justizministerium, wo Singer von 2011 bis 2018 Leiter der Zentralabteilung war.
Dienstag, 31.07.2018