Aktuelles
  •  

Im Austausch mit Cardiff

In den Herbstferien hat eine Delegation des Jugendhilfeausschusses die Partnerstadt Cardiff in Wales besucht. Ziel war es, In­formationen über die Jugendhilfe und die Arbeit des Jugendamtes in Cardiff zu gewinnen und in einen fachlichen Austausch zu treten.
Die insgesamt 18-köpfige De­legation unter Leitung von Bürgermeisterin Isabel Fezer bestand aus den beschließenden Mitgliedern des Ausschusses sowie Vertreterinnen und Vertretern der beratenden Mitglieder, der Jugendamtsleitung sowie einigen leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendamts.

Schwerpunkte waren der Austausch zu den Themen ­Jugendsozialarbeit, ­Jugendberatung, Kinderschutz und die Unterstützung junger Volljähriger beim Übergang von der Schule ins Berufsleben.

Dazu besuchte die Delegation unter ­anderem das Unterstützungs- und Beratungszentrum ARC, das sich um Jugendliche in Krisensituationen kümmert. Ebenso informierte sich die Gruppe über die Arbeit des multidisziplinären Teams für Kinderschutz (MASH) in der Polizeistation Cardiff Bay. Das Jugendzentrum Grassroots, das bereits seit vielen Jahren enge Ver­bindungen zu Stuttgart pflegt, stellte seine offene Jugend­arbeit vor, außerdem die Zusammenarbeit der Jugendsozialarbeit an Schulen sowie die Gestaltung von besseren Übergängen. Zudem erhielt die Delegation vor Ort Informationen und Einblicke zu Unterstützungsangeboten für Frauen und Kinder, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind.

Rundum war es ein intensiver und gelungener Austausch, bei dem neue Erkenntnisse und Impulse für die Arbeit der Jugendhilfe in Stuttgart ­gewonnen wurden.
Donnerstag, 08.11.2018