Aktuelles
  •  

Stuttgart 21: Der zweite Kelch ist in Beton gegossen

Die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH hat im Rahmen von Stuttgart 21 erfolgreich die zweite Kelchstütze für den künftigen Stuttgarter Hauptbahnhof betoniert - die zweite von insgesamt 28, die das Dach der Bahnsteighalle bilden werden.
Die Betonage, die noch bei Dunkelheit um 6 Uhr am Samstag, 9. März, begonnen hatte, stieß im Lauf des Tages bei den Passanten im Stuttgarter Hauptbahnhof auf reges Interesse. Die Kelchstütze befindet sich genau zwischen den Fußgängerstegen, die den Bonatzbau mit dem derzeitigen Bahnsteigbereich verbinden. Bahnreisende und Besucher des Hauptbahnhofs konnten die Arbeiten also aus nächster Nähe verfolgen.

Stuttgart 21: Der zweite Kelch ist in Beton gegossenVergrößernDer zweite Kelch ist in Beton gegossen. Foto: JLDer zweite Kelch ist in Beton gegossen. Foto: JL
Während rund neun Stunden wurden bis zum Nachmittag in gut 100 Fuhren rund 550 Kubikmeter Beton angeliefert. Betoniert wurde damit der rund sechs Meter hohe, obere Teile der Kelchstütze. Der Blütenkranz, die sogenannte Hutze für die Einfassung der markanten Lichtaugen, wird planmäßig erst später betoniert. Der genauso hohe Kelchfuß, auf den die Kolonne das dreidimensional gekrümmte Bauteil aufgesetzt hat, war im Vorjahr gefertigt worden. Nach der ersten Phase des Aushärtens ist geplant, in etwa fünf Tagen die Schalung zu entfernen.

Die Betonage des nächsten Kelchs ist noch für das erste Halbjahr 2019 geplant.

Zahlen und Daten zum Bau der Kelchstützen:

  • Höhe eines Kelchfußes: 6 Meter
  • Höhe eines gesamten Kelchs: 12 Meter
  • Durchmesser eines Kelchs: rund 32 Meter
  • Menge des Bewehrungsstahls: rund 33.000 einzeln vermessene Streben
  • Betonmenge Kelchfuß: rund 35 Kubikmeter
  • Betonmenge Kelchblüte: zwischen 500 und 800 Kubikmeter
  • Geschalte Fläche: circa 1000 Quadratmeter

(Quelle: bahnprojekt-stuttgart-ulm.de)
Dienstag, 12.03.2019