Aktuelles
  •  

Modernes Pop-up-Konzept in der City

Um sich den Kunden leichter zugänglich zu machen, findet man das Weingut der Stadt zurzeit wieder mit einem modernen Pop-Up-Konzept, also einer Verkaufsstelle auf Zeit, in der Innenstadt.
Das Weingut der Stadt Stuttgart möchte seine Weine natürlich auch den Stuttgartern präsentieren. Stuttgart ist zwar eine Region, in der viel Wein produziert und auch getrunken wird, doch ist das Potenzial der regionalen Weingüter dabei noch lange nicht ausgeschöpft. Die Generation der jungen Weintrinker verabschiedet sich immer mehr von der Literflasche Trollinger mit Lemberger. Stattdessen möchte sie weintechnisch unterhalten und gefordert werden. Um sich den Kunden leichter zugänglich zu machen, findet man das Weingut der Stadt zurzeit wieder mit einem modernen Pop-Up-Konzept, also einer Verkaufsstelle auf Zeit, in der Innenstadt.
Das neue stabile Lastenrad des Weinguts wartet auf Einsätze in Stuttgart und Umgebung.Das neue stabile Lastenrad des Weinguts wartet auf Einsätze in Stuttgart und Umgebung. Foto: Stadt Stuttgart
Neuer Laden "Kronprinz"

Der neue Laden "Kronprinz" in der Kronprinzstraße, Ecke Kienestraße, präsentiert sich unkonventionell und offen. So haben die Stuttgarter Bürger und die Besucher der Landeshauptstadt die Möglichkeit, das Weingut der Stadt kennenzulernen. Zusätzlich zum Wein werden auch andere regionale Spezialitäten angeboten: Stuttgarter Dry Gin von Applaus, Slowenischer Orangenwein von Orange Originals, Blumen vom Puakea Atelier für Pflanzen, Spezialitäten der Landmetzgerei Ochsen und Möbel der Schreinerei Oma. Wer sich gerne sportlich auf Neckar und anderen Gewässern bewegt, der kann sich aus dem Atelier Wollnitz ein Reiseruderboot gestalten lassen.

Am besten lassen sich die Weine und die Atmosphäre des kreativ eingerichteten Ladens im Rahmen des wöchentlich stattfindenden After Work Events erleben. Jeden Donnerstag von 18 bis 22 Uhr bekommt man für 20 Euro Eintritt Wein, Gin und Snacks geboten.

Viele Veranstaltungen das ganze Jahr

Weitere Gelegenheiten, das Weingut zu erleben, bieten die vielen eigenen Veranstaltungen im Laufe des Jahres. Am Tag der offenen Kelter am Samstag, 18. Mai, bietet sich die Möglichkeit, hinter die ­Kulissen und in die Fässer zu schauen. Wer schon immer mehr über die städtischen Weinberge in der Mönchhalde erfahren wollte oder einfach nur einen Abend vor dem ­Panorama Stuttgarts verbringen möchte, besucht die Klang­lese im Weinberg der Stuttgarter Mönchhalde am 13. und 14. September.

Die Verkaufsstelle "Kronprinz" ist noch bis Ende April dieses Jahres geöffnet.

Anmietung möglich

Die Anschaffung eines E-Lastenrads bietet dem Weingut die Chance, sich auf viel­fältige Weise präsentieren zu können. So soll das Rad nicht nur zum Ausliefern von Wein dienen, sondern auch als mobile Weinbar zum Einsatz kommen. Unzählige Straßenfeste locken im Sommer zum Beispiel in den Westen, ins Heusteigviertel oder auf den Schlossplatz. Der Wein wird umweltfreundlich und ohne jeglichen Ausstoß von Feinstaub durch die Straßen der Stadt befördert und kann am Ort des Geschehens direkt ­ausgeschenkt werden. Ob der Sekt für die Hochzeit oder Weinschorle für die Garten­party, das Lastenrad ist viel­seitig einsetzbar.

Bei Interesse zur Anmietung der mobilen Weinbar gibt das Weingut der Stadt gerne Auskunft unter weingut@stuttgart.de.
Donnerstag, 11.04.2019