Aktuelles
  •  

Von Artenschutz bis Tag der Raumfahrt

Den Sommer in Stuttgart richtig auskosten und dabei jede Menge Neues entdecken: Anlässlich ihres 100-Jahr-Jubiläums ermöglicht die Volkshochschule (vhs) allen Interessierten die Teilnahme an einem umfangreichen Programm. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Ein Blick ins Programm "vhs im Sommer' lohnt sich für alle, die noch nach Anregungen und Ideen zur Freizeitgestaltung suchen. An der vhs-Ökostation Wartberg kann man zum Beispiel beim "Tag der Artenvielfalt' am 2. Juni "alles, was vor unserer Haustür kriecht und fliegt' bestaunen. Selbst kleinste Tiere kommen an diesem ­Aktionstag groß raus.

Die Ökostation Wartberg gehört zu den Anlaufstellen im vhs-Sommerprogramm, beispielsweise am 'Tag der Artenvielfalt'VergrößernDie Ökostation Wartberg gehört zu den Anlaufstellen im vhs-Sommerprogramm, beispielsweise am 'Tag der Artenvielfalt'. Foto: vhs StuttgartDie Ökostation Wartberg gehört zu den Anlaufstellen im vhs-Sommerprogramm, beispielsweise am 'Tag der Artenvielfalt'. Foto: vhs Stuttgart
Sommerspektakel im Zirkuszelt

Zu den Höhepunkten an der Ökostation gehört des Weiteren vom 27. Juli bis zum 3. August das Sommerspektakel im Zirkuszelt. Bei der After-Work-­Woche im Grünen können sich Besucherinnen und Besucher dort an lauen Sommerabenden einen Film ansehen. Zudem gibt es eine Outdoor-Cooking Show. Im wahrsten Sinne des Wortes in andere Welten entführt der "Tag der Raumfahrt' am 4. Juli, der im Rahmen des ersten Stuttgarter Wissenschaftsfestivals der Stadt Stuttgart im Treffpunkt Rotebühlplatz stattfindet. Expertinnen und Experten der Universität Stuttgart und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt bringen in spannenden Vorträgen Interessierte auf den neuesten Stand der Forschung.

Die Besucher können außerdem im Sojus-Simulator Flüge durch das All unternehmen. Dozenten der vhs vermitteln Grundwissen aus der Welt der Astronomie und Astrophysik. Und wer die Entdeckung des Weltraums als Berufswunsch hat, kann sich umfassend und persönlich zu Studienmöglichkeiten und Karrierewegen beraten lassen.

Kurse in Fotografie und Kunsthandwerk

Kunst- und Kulturinteressierte können im Rahmen des Sommerprogramms ihrer Kreativität bei zahlreichen Fotografie-, Theater-, Musik- und Kunsthandwerkskursen freien Lauf lassen. "Gemeinsam Kunst erleben und gemeinsam Kunst machen' ist beispielsweise das Motto der Kunst-Erlebniswoche, die vom 2. bis 6. September Workshops unter fachkundiger Anleitung für Menschen mit und ohne Psychiatrieerfahrung anbietet. Die Dancers across borders & Salamaleque Dance Company bringen vom 17. bis 19. Mai das neue Tanztheaterstück "Walls' auf die Bühne des Robert-Bosch-Saals. Die Aufführung beschäftigt sich mit sichtbaren und unsichtbaren, trennenden und schützenden Mauern. In der Reihe "Nah dran - Kultur im Gespräch' hat Andreas G. Winter am 20. Juli Cornelius Meister zu Gast, der seit der Spielzeit 2018/19 Generalmusikdirektor der Staatsoper und des Staatsorchesters Stuttgart ist.

Und wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, findet unter der Rubrik "Fit in den Sommer' von Stressbewältigung und Entspannung über Yoga und Meditation bis zu schweißtreibenden Fitnessangeboten das Richtige. Auch das Thema gesunde Ernährung kommt nicht zu kurz: In Kochkursen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Rezepte und Tipps und können gemeinsam Mahlzeiten zubereiten.

Übersicht und Anmeldung

Alle Kurse und Veranstaltungen sowie eine Übersicht über die Auslagestellen des gedruckten Programms stehen auf www.vhs-stuttgart.de. Anmeldungen sind online über die Homepage www.vhs-stuttgart.de, telefonisch unter 1873-800 sowie persönlich im Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, möglich.
Donnerstag, 16.05.2019